Vechta /Quakenbrück Mit einer starken Leistung in der Defensive hat sich das U-16-Kooperationsteam Rasta Vechtas und TSV Quakenbrück einen Sieg bei den Hamburg Sharks geholt. Das Team von Head Coach Hanno Stein siegte mit 65:57 (19:18, 12:8, 15:23, 19:8) und bleibt durch den vierten Sieg im fünften Spiel der JBBL-Hauptrunde Tabellenführer UBC/SCM Baskets Münsterland dicht auf den Fersen.

Die Gäste erwischten zwar einen guten Start (6:0, 3. Min.), lagen dann aber 11:15 zurück (8.), ehe dank eines späten Dreiers von Tim Reumann eine 19:18-Pausenführung erobert wurde. Der Gast behielt das Momentum auf seiner Seite, legten viertelübergreifend einen 14:0-Lauf hin, führte in der 13. Minute mit 27:18, büßte den komfortablen Vorsprung umgehend wieder ein, lag aber zur Halbzeit immerhin 31:26 vorne.

Als Kilian Brockhoff Mitte des dritten Viertels auf 43:32 (25.) für die Gäste stellte, war noch alles im Lot, ehe ein „brutaler Einbruch“ folgte, wie Coach Stein es ausdrückte, und Hamburg einen 19:3-Lauf hinlegte. Da es den Gästen im vierten Viertel gelang, ihre Intensität in der Defense wieder zu steigern und die Sharks bei nur acht Punkten in zehn Minuten zu halten, gelang der gewünschte Auswärtssieg. „Heute hätte uns hier ein deutlicherer Sieg gelingen müssen. Zumal bei den Sharks mit Tjark Lademacher auch deren bester Spieler fehlte. Aber in Sachen Turnover war das heute eine Vollkatastrophe und offensiv einfach nicht gut“, sagte Stein.

YRD: Onyejiaka (14 Punkte), Reumann (12), Elbers (10), Brockhoff (10/8 Rebounds), Peleda (9), Cymbal (4), Kalu (3), Mustermann (3), Lindt, Aidenojie, Südbeck und Jänen.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.