Vechta Nach einem erneut wenig geglückten Start haben sich die Young Rasta Dragons am dritten Spieltag der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL, U-19) doch wieder zu einem Sieg durchgerungen. Gegen die Uni Baskets Paderborn gewann das Team von Head Coach David Gomez mit 82:66 (12:17, 33:13, 16:10, 21:26). Am nächsten Sonntag (15 Uhr, Max-Schmeling-Halle) kommt es zur Neuauflage des Endspiels aus der Vorsaison zwischen Alba Berlin und den Dragons.

Mit fünf Punkten lag das Kooperationsteam Rasta Vechta und TSV Quakenbrück nach zehn Minuten zurück – 12:17. Schon gegen Rostock und auswärts bei den Berlin Tiger hatte sich der Vizemeister schwergetan. Dass sieben seiner Schützlinge erst in der Nacht vom Regionalligaspiel Rasta Vechtas in Rendsburg zurückgekommen waren, brachte David Gomez lobenswerter Weise gar nicht erst als Erklärungsversuch für das missratene erste Viertel an. „Wir wollten Paderborn sogleich über die Defense unter Druck setzen, wollten mutig spielen. Wir waren aber kraftlos, haben ‚weich’ gespielt“, stellte der Spanier klar. Aber die Reaktion folgte sofort, die Dragons explodierten geradezu im zweiten Abschnitt, das sie mit 33:13 für sich entschieden. Garant für den offensiven Output war einmal mehr Radii Caisin, der im dritten Spiel sein zweites Double-Double, mit 32 Punkten und 14 Rebounds sowie fünf Steals hinlegte. „Radii ist ein Sieger-Typ und aktuell der beste Spieler in der NBBL“ freut sich Gomez für den 17- Jährigen.

YRD: Caisin (32 Punkte/14 Rebounds/5 Steals), Schmedes (15), Aumann (14/8 Steals), Straßburg (5), Moeller (4), Buthmann (4), Diallo (4/3 Blocks), Ripke (2), Sovinec (2), Wessner, Christiansen und Raul Westerhaus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.