Varrelbusch Gut besucht war die Generalversammlung der St.-Hubertus-Schützengilde Varrelbusch, Petersfeld, Resthausen, Falkenberg und Staatsforsten, zu der Brudermeister Markus Hochgartz alle Anwesenden im Pfarrheim begrüßte. In seinem Jahresbericht konnte er auf ein aktives und ereignisreiches Schützenjahr zurückblicken. Ein Höhepunkt war wieder das Schützenfest im Juni gewesen, bei dem Marco Deddens den Adler von der Stange holte. Er regiert seitdem für ein Jahr mit seiner Ehefrau Karina das Varrelbuscher Schützenvolk.

Bei den Vorstandswahlen stand der langjährige Hauptschießmeister Torsten Alberding nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung. Zu seinem Nachfolger wählte die Versammlung Marko Wintermann. Hochgartz bedankte sich bei Alberding für seine Vorstandsarbeit. Er hob auch seine geleisteten Renovierungsarbeiten im Schießstand hervor. Bei den weiteren Wahlen gab es folgende Ergebnisse: Brudermeister Markus Hochgartz, Schriftführerin Steffi Niemöller, Hauptmann Heiner Buschermöhle, Schützenschwestervertreterin Monika Werner, Fahnenträger Reinhard Wiese, Bernd Meyer-Rohen und Stephan Wieghaus. Die Kasse wird von Martin Seeger, Thomas Lüken und Kevin Schröder geprüft.

Über ein erfolgreiches Jahr der Sportschützen berichteten Torsten Alberding und Jungschützenmeister Michael Flatken. Eine besondere Ehrung gab es für Ludger Meyer vom Zug Resthausen. Die fünf Zugführer ehrten ihn für seine aufopferungsvolle Vereinsarbeit zum „Schützen des Jahres“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der nächste Termin für die Schützen ist Samstag, 3. März. Dann wird im Pfarrheim der Schützenball gefeiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.