Varrelbusch „Der BV Varrelbusch hat für die Größe des Dorfes einen Leistungsstand, der seinesgleichen sucht.“ Das sagte Garrels ehemaliger Bürgermeister Willi Voßmann anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Vereins im August 1979. Gelobt wurde seinerzeit – neben den sportlichen Erfolgen – vor allem die intensive Jugendarbeit. Der BV habe einen großen Anteil am Vereinsleben in Varrelbusch.

Anlass, in die Geschichte des Vereins zu blicken, bietet die Feier zum 90-jährigen Bestehen in diesem Jahr. Lehrer Josef Kluge wurde 1. Vorsitzender des damaligen Turn- und Sportvereins, der später als BV neu gegründet wurde. Junglehrer Robert Klostermann betreute die Spieler. Gustav Wilken übernahm gleich drei Verantwortungen: die Aufgaben des Schriftführers und des Kassenwartes. Außerdem zeichnete er als Ballwart verantwortlich. Die erste Mannschaft bildeten Alois Gerdes, Franz Döpke, Eduard Rohen, Heinrich Wilken, Gerhard Eisen, Josef Hogeback, Heinrich Ludlage, Gottfried Schröder, Stefan Jansen, Gustav Wilken und Bernhard Rohen.

Ein weiterer Meilenstein für den BV Varrelbusch war die Einweihung der Turnhalle vor genau 25 Jahren. Das Engagement sei ein „Paradebeispiel für Bürgersinn“ und gehöre „ins Guinnessbuch der Rekorde“, zitierte die NWZ bei der offiziellen Einweihung Garrels damaligen Bürgermeister Rudi Bley.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dafür sprachen die Zahlen: 2,2 Millionen D-Mark wurden investiert. Auszeichnungswürdig waren aber vor allem die Eigenleistungen: Seit dem ersten Spatenstich am 23. Juli 1991 wurden mehr als 10 000 Arbeitsstunden und 600 Maschinenstunden in Höhe von rund einer Million DM erbracht.

Und Bley prognostizierte: „Von dieser Halle wird die Bevölkerung lange profitieren.“ Damit sollte er recht behalten, wird die Halle doch auch 25 Jahre nach ihrem Bau überaus rege genutzt.

Die beiden Jubiläen des Ballsportvereins Varrelbusch sollen im Juni an drei Tagen gefeiert werden. Das Jubiläumswochenende mit Schnuppertag startet am Freitag, 14. Juni, um 19 Uhr mit der Begegnung der BVV-Herren gegen Ehemalige des Vereins. Am Samstag, 15. Juni, starten um 14 Uhr die Spiele ohne Grenzen sowie ein Fußball-Jux-Turnier. Viele Spielemöglichkeiten für Klein und Groß werden zudem angeboten. Um 18 Uhr soll die Siegerehrung der Spiele ohne Grenzen stattfinden, bevor DJ Uwe zur Open-Air-Party auf dem Beachvolleyballfeld auflegt. Getränke, Pommes und kleine Leckereien werden zur Stärkung angeboten.

Den Sonntag, 16. Juni, eröffnet um 13 Uhr ein Soccerturnier der G-Jugend. Ein Beachvolleyball-Spiel der BVV-Damen gegen Ehemalige des Vereins steigt ebenfalls an diesem Nachmittag. Denn auch die Volleyball-Abteilung feiert Jubiläum: Sie gibt es beim BVV seit 25 Jahren – ebenso wie die Männersport-Gruppe, die ebenfalls mit der neuen Halle ins Leben gerufen worden war.

Unter dem Motto „Komm’ rein, probiere aus, lerne uns Kennen“ präsentieren sich von 14 bis 16 Uhr verschiedene Abteilungen in der Turnhalle: Badminton, Kinderturnen, Tischtennis und Volleyball kann probiert werden. Dazu die Sportschuhe nicht vergessen. Übrigens ist die Badminton-Abteilung mit gerade einmal 17 Jahren das jüngste Kind des BV Varrelbusch.

Die Damen-Sport-Gruppe fordert in der Zeit von 16 bis 17 Uhr zum Tanzen auf und lädt ein, „Fit Drums“ zu testen. Weiterhin gibt es Tanzdarbietungen der „Chicas“ und „Fit Drums“.

Nach all dieser sportlichen Betätigung können sich die Besucher mit Kaffee und Kuchen stärken.

Gekrönt werden könnten die Feiern mit Meisterschaft und Aufstieg der 1. Herrenmannschaft: Sie führt derzeit die 2. Kreisklasse mit Vorsprung an und hatte sich am Wochenende gegen Verfolger BV Garrel II mit 3:1 durchgesetzt.


     www.bv-varrelbusch.de 
Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.