Vahren Scharf geschossen wurde am Wochenende in Vahren: Das Vergleichsschießen der drei Vereine aus Ambühren, Nutteln und Vahren gewann am Sonnabend der gastgebende Schützenverein aus Vahren. Wie schon 2015 stellte er damit erneut die erfolgreichste Mannschaft. Die Wettkämpfe werden seit nunmehr 63 Jahren zwischen den drei Vereinen an wechselnden Orten ausgetragen.

Vahren vorne weg

In einem spannenden Schießen setzten sich die Vahrener mit 1413 Punkten vor Ambühren mit 1402 Punkten und den Aktiven aus Nutteln durch. „Es war ein Wettkampf auf hohem Niveau“, sagte Wolfgang Busken, Schießmeister und Organisator des Schützenvereins Vahren. Geschossen wurde mit dem Kleinkalibergewehr. Die Siegerehrung übernahmen Busken und Schützenkönig Ulrich Wichmann. Mit Spannung erwarteten Aktive und Zuschauer das Ergebnis der zehn besten Einzelschützen. Auch dabei sicherte sich der gastgebende Schützenverein den Siegerpokal.

Wolfgang Busken (Vahren) war im Einzelwettkampf nicht zu schlagen und erhielt den Pokal aus der Hand des Königs. Josef Timme aus Ambühren sicherte sich den zweiten Platz. Hinter Timme landete Stefan Boklage (Nutteln) auf Rang drei.

Den vierten Rang erreichte Björn Behnken (Vahren). Die Plätze fünf und sechs gingen an Helga Högemann und Roswitha Busken (Vahren). Günther Frye (Ambühren) belegte den siebten Rang. Wolfgang Deters (Vahren) wurde Achter und Josef Westerkamp (Ambühren) erreichte Platz neun. Der zehnte Rang ging an Wolfgang Lange (Nutteln). Anschließend wurde der Pokal für den besten Schützenverein an die Präsidenten übergeben.

113 Schützen am Start

Theo Eveslage, Präsident vom Vahrener Schützenverein, freute sich sichtlich über den Gewinn. Auch die Präsidenten Reinhold Abeln (Ambühren) und Ludger Tabeling (Nutteln) zeigten sich bei der Manöverkritik mit dem Ergebnis durchaus zufrieden. Gelobt wurde zudem die gute Organisation des Vergleichsschießen. Insgesamt 113 Schützen nahmen in Vahren teil.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.