Cloppenburg In der Fußball-Kreisliga stehen die Aufsteiger SV Strücklingen und SV Harkebrügge vor schweren Aufgaben. Die Strücklinger werden bei den Sportfreunden Sevelten in der Gemeinde Cappeln vorstellig. Auch die Harkebrügger müssen Vollgas geben, wenn sie etwas Zählbares mitnehmen wollen. Sie treten beim SV Molbergen an. Beide Partien werden am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen.

BW Ramsloh - SV Peheim. Ramslohs Trainer Slaven Mostovac betreibt Ursachenforschung für den schwachen Saisonstart seiner Mannschaft. „Verletzungen, Sperren und urlaubsbedingte Ausfälle haben uns schwer zu schaffen gemacht“, sagt Mostovac. Dies lässt sich auch an der aktuellen Tabelle ablesen. Gerade einmal drei Punkte stehen auf der Habenseite.

Auf die vielen personellen Probleme haben die Saterländer Verantwortlichen noch einmal reagiert. Mit Paul Pstragowski, Nikola Marvacic und Antonio Lisak wurde nachgebessert (die NWZ  berichtete). Pstragowski ist in der Offensive zu Hause. Er spielte vor seiner Zeit in Ramsloh für den SV Cappeln und für den Cloppenburger Stadtteilclub BW Galgenmoor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die beiden Kroaten Marvacic und Lisak sind Defensivspieler, wie Mostovac zu berichten weiß. „Nikola ist ein Innenverteidiger und Antonio ein Außenverteidiger.“ Das Duo war zuletzt in seinem Heimatland in der dritten Liga aktiv. Seit Montag liegen die Spielberechtigungen der beiden vor.

Mostovac freut sich über die Verstärkungen. Er hofft nicht nur, dass sich dadurch der Konkurrenzkampf verschärft, sondern auch, dass die jungen Spieler von den Neuen profitieren werden. „Schließlich wollen wir trotz der Verpflichtungen den Weg mit jungen Spielern weitergehen“, betont Mostovac.

Derweil kann Albert Kromm nach seinem Platzverweis gegen den STV Barßel nur zuschauen. „Für sein Vergehen bekommt er bestimmt drei Wochen Sperre“, sagt Mostovac. Verletzt ist dagegen Torhüter Michael Kramer. Er ist angeschlagen. Für ihn springt Jonas Thoben ein (Sonntag, 15 Uhr).

FC Sedelsberg - FC Lastrup. Mit dem 2:1-Erfolg in Strücklingen am letzten Spieltag haben die Sedelsberger ein Lebenszeichen gesendet. Nun soll gegen Lastrup nachgelegt werden (Freitag, 19.30 Uhr).

STV Barßel - SV Bösel. Rechtzeitig vor dem Gang ins Jahnstadion haben sich die Gäste wieder in Form gebracht. Aus den letzten zwei Partien nahmen sie sechs Punkte mit (Freitag, 20 Uhr).

SF Sevelten - SV Strücklingen. Die Sevelter gehen ausgeruht ans Werk. Sie hatten am vergangenen Wochenende spielfrei (Sonntag, 15 Uhr).

SC Sternbusch - SV Bethen. Okan Duman steht SCS-Coach Helmut Knese nicht zur Verfügung. Duman sah gegen den SV Peheim die rote Karte (Sonntag, 15 Uhr).

SV Molbergen - SV Harkebrügge. Am letzten Dienstag setzte es für die Harkebrügger daheim gegen den BV Cloppenburg (U-23) eine 1:3-Niederlage. Der SV Molbergen ist nach dem 3:1 gegen den SV Bethen gut in Form (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.