Cloppenburg Die Badminton-Talente des Gastgebers TV Cloppenburg haben in der Halle an der Leharstraße beim B-Klasse-Einzelranglistenturnier der Altersklassen U-17 und U-19 kräftig abgeräumt. So konnte sich Marius Meyer am Sonntag Platz eins bei den U-19-Spielern sichern. In der Altersklasse U-17 erkämpfte sich Boji Wong den zweiten Platz, bei den Mädchen U-19 wurde Carolin Ketteler Zweite. Mehr als 30 Teilnehmer aus dem gesamten Weser-Ems-Bezirk waren in Cloppenburg angetreten.

Schnell ins Halbfinale

Bei den Jungen U-17 zog Boji Wong mit einem Zwei-Satz-Erfolg (21:7, 21:8) über Lukas Jablonowski (Delmenhorster FC) ins Halbfinale ein. In der Vorschlussrunde bekam er es mit Yannick Rohdenburg (Fortuna Rotenburg) zu tun.

Enges Spiel

Und der machte es dem Lokalmatador wesentlich schwerer. Der dritte Satz musste die Entscheidung bringen: Boji Wong setzte sich schließlich mit 21:15, 11:21 und 21:16 durch. Im Finale unterlag Boji Wong dann allerdings Ole Hahn vom Delmenhorster FC mit 18:21 und 18:21. Platz fünf belegte Marcel Bergner, auf dem achten Rang landete Marvin Bröring.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Klarer Final-Erfolg

Auch die Badmintonspielerinnen lieferten sich enge Duelle: Im Finale der U-17 setzte sich Lisa Olde Meule vom TuS Gildehaus gegen Rebekka Stuppin, die für den BC 82 Osnabrück an den Start ging, mit 21:5 und 21:8 durch. In der Altersklasse U-19 belegte TVC-Spielerin Carolin Ketteler hinter Nena Lange (TuS Gildehaus) den zweiten Platz.

Bei den Jungen U-19 zog Marius Meyer ohne Satzverlust ins Finale ein. Im Kampf um den Turniersieg spielte er dann gegen Marvin Schmidt vom BC 82 Osnabrück. Meyer siegte souverän mit 21:16 und 21:10. Den vierten Platz belegte sein Vereinskollege Sony Tran-Dinh, der im Halbfinale an Marvin Schmidt gescheitert war (9:21, 13:21).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.