+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

In der Nähe der Krim
Russland vertreibt britisches Schiff mit Schüssen und Bomben

Cloppenburg Die Nachwuchs-Badmintonspieler des TV Cloppenburg haben sich beim C-Ranglistenturnier in Oldenburg von ihrer besten Seite gezeigt. Die Kreisstädter schafften es fünfmal bis ganz nach oben aufs Podest.

In dem Turnier, das Eintracht Oldenburg ausrichtete, zogen im Jungen-Einzel U-22 Florian Bohmann und Sony Tran-Dinh ins Halbfinale ein. In dem mussten sich dann allerdings beide Cloppenburger geschlagen geben. Marius Meyer siegte in der Trostrunde und konnte sich zudem den zweiten Platz im Doppel U-22 sichern. Mit Michael Bohmann an seiner Seite unterlag er erst im Finale Clemens Franzmann (TV Metjendorf) und Hendrik von der Haar (Hundsmühler TV) in drei Sätzen.

Im Jungeneinzel U-17 sicherte sich Klaus Brüning vom TV Cloppenburg den Titel. Im Finale setzte er sich mit 21:10 und 21:16 gegen Matthias Tschöpe (SC Wildeshausen) durch. Bei den Mädchen U-15 siegte erneut Rebekka Stuppin – und das ohne Satzverlust. Dritte wurde ihre Schwester Laura.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kein Wunder also, dass die Schwestern auch im Doppel um den Titel mitspielten – und ihn sich schließlich holen konnten. Rebekka und Laura Stuppin belegten den ersten Platz der U-15.

Auch Boji Wong wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Er gewann erwartungsgemäß die Konkurrenz der Jungen U-15. Im Finale ließ er Lucas Quandt (TSV Großenkneten) mit 21:4 und 21:5 keine Chance. Und auch der dritte Platz wurde von einem Spieler des TV Cloppenburg belegt: Lukas Behne sorgte für einen richtigen TVC-Triumph.

Für Boji Wong sollte der Erfolg im Einzel nicht der einzige Titelgewinn bleiben. Im Jungendoppel U-17 setzte er sich gemeinsam mit Klaus Brüning souverän durch. Auf dem Weg zum Titel gab das Duo keinen einzigen Satz ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.