Cloppenburg Torsten Burhorst, Trainer des Handball-Landesliga-Neulings TV Cloppenburg II, freut sich auf das Duell an diesem Samstag (16.30 Uhr, Halle Schulstraße). Denn mit dem TV Dinklage kommt sein Vorgänger Marcus Gabler und sein Mitspieler Kim Pansing.

Es werde sicherlich ein reizvolles Wiedersehen geben, so Burhorst, zumal sein Team mit zwei Erfolgen über die Mitaufsteiger HSG Grönegau-Melle (33:27) und beim TV Bissendorf-Holte II (24:23) mit 4:0-Punkten eine gute Basis geschaffen habe, gegen den Favoriten befreit aufspielen zu können.

„Dinklage ist technisch stark mit einem gefährlichen Rückraum und ist in der Landesliga schon lange etabliert“, sagt Burhorst, der bis auf Christian Schulmann (Urlaub) und die verletzten Jens Bröring und Steffen Frerichs alles an Bord hat. Egal, wie die Partie ausgeht: Nach dem Spiel soll dann auf dem Stadtfest die dritte Halbzeit eingeläutet werden – die Einladung dazu steht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.