Kreis Cloppenburg/cam/tom – Die Bezirksliga-Handballer des TV Cloppenburg II haben für die 25:30-Hinspielniederlage beim SV Cappeln eindrucksvoll Revanche genommen. In eigener Halle siegte das Team von Trainer Rainer Otten jetzt mit 32:21. Unterdessen bleiben die TVC-Reservefrauen trotz eines 31:27 gegen den Achten BW Lohne Tabellenschlusslicht.

Männer, Bezirksliga Mitte: TV Cloppenburg II – SV Cappeln 32:21 (15:13). Trotz der am Ende deutlichen Revanche für die 25:30-Hinspielniederlage war TVC-Trainer Rainer Otten nicht ganz zufrieden. „Wir haben in dieser Saison vier Halbzeiten gegen Cappeln gespielt, und drei davon waren schlecht.“

Die Gastgeber waren mit einem zwischenzeitlichen 3:7 (9.) nur schwer in die Partie gekommen. Vor allem die schlechte Torausbeute und eine mangelhafte Abwehr sorgten für Verdruss auf der TVC-Bank. „Ich habe erst einmal eine Auszeit genommen und den Jungs noch einmal ganz deutlich erklärt, worum es geht“, sagte Otten. Vor allem das Tempospiel mit dem Abschluss aus der zweiten Welle heraus habe in den ersten 30 Minuten insgesamt nur dreimal funktioniert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie verwandelt kam die TVC-Reserve aus der Kabine. Sechs Tore in Folge sorgten für einen beruhigenden Vorsprung. Spätestens beim 25:15 eine Viertelstunde vor Schluss war mehr als eine Vorentscheidung gefallen. Otten: „In den zweiten 30 Minuten stand auch die Abwehr besser. Durch ihre defensive Ausrichtung zwang sie Cappeln ins Positionsspiel und zu vielen technischen Fehlern.“

Die Gäste versuchten, in den letzten zehn Minuten mit einer kurzen Deckung gegen Sascha Westendorf und Tobias Vaske das Unmögliche noch möglich zu machen. Diese Maßnahme verpuffte fast wirkungslos, weil nun vor allem die Stunde der beiden Youngster Oliver Mönckedieck und Philipp Arkenau auf den Halbpositionen schlug. Otten: „Sie haben ihre Sache sehr gut gemacht.“

TVC II: Christoph Schönrock, Johannes WilhelmJohannes Abeln (2), Ralf Breher (6), Alexander Mönckedieck, Jona Weigel (ohne Einsatz), Sascha Westendorf (5), Tobias Vaske (11), Henning Schröder, Oliver Mönckedieck (5), Philipp Arkenau (3).

SV Cappeln: Axel Weißenbacher, Reinhard Lanfermann, Uwe BackhausMatthias Grote (2), Olaf Ammerich (ohne Einsatz), Ansgar Overgönne (1), Thorsten Reichenbach (6), Markus Beckermann, Patrick Deeken (6), Michael Lübbe (3), Sven Barth (1), Christoph Weldam, Deenis Loschen (2).

Spielverlauf: 3:7, 9:9, 15:13 – 21:13, 25:15, 32:21.

Frauen, Bezirksliga Mitte: TV Cloppenburg II – BW Lohne 31:27 (16:12). Den dritten Saisonsieg hat überraschend der TV Cloppenburg II geschafft. Der bis dahin jüngste Sieg der Cloppenburger Reserve liegt drei Monate zurück: Am 5. November 2005 schlug sie den TV Neerstedt mit 31:26. Für Trainerin Heike Gerst war das Spiel eine klare Sache: „Wir hatten die Lohnerinnen von Spielbeginn an im Griff.“ Vor allem in der Schlussphase – fügt Gerst kritisch hinzu – habe ihr Team jedoch zu viele Torchancen nicht genutzt. Ein komfortabler 29:20-Vorsprung (50.) schmolz bis zum Schlusspfiff wieder auf vier Tore zusammen. Dass der TVC nicht noch einmal ins ernsthafte Schwierigkeiten geriet, war vor allem der überragenden Torfrau Andrea Ostermann zu verdanken.

TV Cloppenburg II: Andrea Ostermann – Andrea Tegeler (12/4), Anna-Lena Borgerding (1), Hannah Kannen (2), Tiziana Otten (2), Lena Blömer (2), Ann-Kathrin Meyer (2), Meike Sieling (1), Ulla Witte (9/2), Marion Ammerich, Anne Pohlmann, Katrin Backhaus, Sarah Wulfers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.