CLOPPENBURG Nach zwei 7:1-Erfolgen ist in der Badminton-Bezirksklasse dem TV Cloppenburg II der Titel nicht mehr zu nehmen. Die Drittvertretung hatte wie der SV Peterdorf in der Kreisliga drei Partien zu bewältigen.

Bezirksliga: BC 82 Osnabrück III - TV Cloppenburg 3:5. TV Cloppenburg - BC 82 Osnabrück II 5:3. Ohne Maciej Kulinski musste das Team um Mannschaftsführer Markus Hemme in eigener Halle in den Duellen gegen Osnabrück auskommen. Nach Siegen in den beiden Herrendoppeln gingen die Soestestädter im ersten Spiel mit 2:1 in Front. Diese Führung gaben sie nicht mehr aus der Hand. Erfolge im zweiten Einzel durch Uwe Otte über Bernd Gnuschke (21:17, 21:19) und im dritten Herreneinzel durch Michael Klemt sowie im Mixed durch Myle Wong und Michael Meyer sorgten für den 5:3-Erfolg.

Das Duell gegen die zweite Mannschaft des BC lief nahezu spiegelbildlich ab. Erfolge in beiden Herrendoppeln brachten Cloppenburger erneut mit 2:1 in Front. Siege im zweiten und dritten Herreneinzel sowie im Mixed sicherten auch in diesem Spiel den Sieg. Mit 16:8 Punkten ist der TVC vor dem letzten Spieltag Dritter und kann mit einem Sieg gegen den TuS Heidkrug II noch Zweiter werden.

Bezirksklasse: TV Cloppenburg II - Oldenburger TB 7:1, SV Eintracht Oldenburg III - TV Cloppenburg II 1:7. Beide Oldenburger Clubs hatten dem Tabellenführer nichts entgegen zu setzen. Mit jeweils 7:1 fuhr die Cloppenburger Reserve klare Erfolge ein und sicherte sich vorzeitig die Meisterschaft. Einen starken Auftritt lieferte Daiana Bindsus ab, die ihren Spielen im Dameneinzel sowie im Doppel mit Marzenna Kulinski siegreich blieb.

Kreisliga: TSV Großenkneten III - TV Cloppenburg III 1:7, TV Cloppenburg III - SC Wildeshausen III 3:5, SG Harpstedt/Ganderkesee - TV Cloppenburg III 7:1; Hundsmühler TV III - SV Petersdorf 1:7, SV Petersdorf - TSG Hatten-Sandkrug 7:1, TV Huntlosen - SV Petersdorf 3:5. Drei Spiele hatten der TVC III und der SV Petersdorf zu bestreiten. Cloppenburg begann mit einem souveränen 7:1 gegen den TSV Großenkneten III, unterlag danach dem Tabellenzweiten SC Wildeshausen III mit 3:5, weil im ersten Herrendoppel und im ersten Einzel jeweils knapp verloren wurde. Das zu klare 1:7 gegen den Tabellenführer SG Harpstedt/Ganderkesee täuscht, da vier der acht Spiele über drei Sätze gingen, von denen sich der Spitzeneiter drei sicherte. Der SV Petersdorf fuhr drei Siege ein und verbesserte sich auf Platz sechs.

Kreisklasse U19: Delmenhorster FC TV Cloppenburg 1:3, TuS Heidkrug III - TV Cloppenburg 0:4. Nach zwei Siegen rückte die U19 des TVC auf Rang vor.

Das Spiel der U15 des TVC – Spitzenreiter in seiner Liga – fiel in Delmenhorst aus, da der Gegner TuS Heidkrug II abgesagt hatte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.