Cloppenburg Erneut verloren, aber Zuversicht gewonnen: Die Volleyballerinnen des TV Cloppenburg sind am Sonntag im Heimspiel gegen BW Aasee nicht erfolgreich gewesen. Sie verloren vor 140 Zuschauern in der Halle an der Leharstraße 1:3 (14:25, 23:25, 25:20, 23:25). Dennoch bewertete Cloppenburgs Trainer Panos Tsironis die gezeigte Leistung seiner Mannschaft als einen Schritt in die richtige Richtung. „Der Auftritt stimmt mich optimistisch für die kommenden Aufgaben“, meinte der Grieche nach Spielende im Gespräch mit der NWZ.

Seine Mannschaft habe mit einem Team aus der Spitzengruppe mitgehalten. Und nur Nuancen hätten gefehlt, dann hätte die Mannschaft auch gegen die Gäste etwas Zählbares mitnehmen können. „Hätten wir im letzten Satz zwei, drei Bälle besser gespielt, hätten wir auch den Satz gewinnen können“, sagte Tsironis.

Die Kaderstärke des TVC betrug diesmal zwölf Spielerinnen. „Es war toll, dass mir so viele Spielerinnen zur Verfügung standen, denn somit hatte ich viele Alternativen“, so Tsironis, dessen Stimmungspegel nur im ersten Satz nach unten zeigte.

„Wenn ich etwas am Spiel der Mannschaft zu beanstanden habe, dann die Leistung im ersten Satz. Bei der 14:25-Niederlage ist uns nicht viel gelungen. Das war schwach“, sagte Tsironis, der im Anschluss aber eine starke Leistungssteigerung seiner Mannschaft zu sehen bekam.

Aasee sei der erwartet schwere Gegner gewesen, so Tsironis. „Eine starke Mannschaft, die nicht nur über eine gute Zuspielerin verfügt, sondern auch im Block stark ist und eine stabile Annahme hat.“

TV Cloppenburg: Karoline Meyer, Elvira Döring, Alexandra Raker, Katharina Rathkamp, Nina Deepen, Lisa Lammers, Johanna Kalvelage, Irene Wessel, Christine Thole, Vanessa Hansmann, Sonja Heyer, Natalie Hinxlage.

Spielzeit: 99 (22/27/24/26) Minuten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.