+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 17 Minuten.

Fußball-Nationalmannschaft
Bundestrainer Löw hört nach der EM im Sommer auf

Cloppenburg Der TV Cloppenburg kehrte an die Tabellenspitze der Badminton-Bezirksliga zurück. Dafür reichte am fünften Spieltag ein Sieg und ein Unentschieden.

Da der bisherige Tabellenführer BC Osnabrück III gleichzeitig zwei Niederlagen kassierte, rückten die Cloppenburger auf Platz eins vor. Der Cloppenburger Reserve gelang dank eines 5:3-Erfolges über den SV Veldhausen III der erste Saisonsieg.

Gegen den SV Veldhausen III holten die Herren des neuen Tabellenführers die entscheidenden Punkte. Beide Herrendoppel sowie alle drei Einzel konnten die Soestestädter jeweils in zwei Sätzen für sich entscheiden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gegen den punktgleichen Tabellennachbarn SC Osterbrock entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Nachdem Maciej Kulinski und Michael Meyer das erste Doppel für sich entschieden (21:14, 21:9), gingen die Emsländer mit Siegen im zweiten Doppel und im Damendoppel in Front. Niederlagen von Winnie Wong und Markus Hemme im Einzel ließen die Soestestädter mit 1:4 in Rückstand geraten. Das Mixed Myle Wong/Michael Meyer sowie im zweiten Einzel Maciej Kulinski brachten die Soestestädter auf 3:4 heran. Im entscheidenden dritten Einzel bot Osterbrock durch Oliver Ull den besseren Auftakt und gewann den ersten Satz (21:13). Durchgang zwei ging mit 21:11 an Uwe Otte. Den dritten Durchgang konnte der Cloppenburger ebenfalls mit 21:18 für sich entscheiden. Damit war der Punktgewinn und die Tabellenführung gesichert, wobei der SC Osterbrock mit ebenfalls 15:5 Zählern den Cloppenburger dicht auf den Fersen bleibt.

Für die Cloppenburger Reserve, bei der erstmals Matthias Mönckedieck in dieser Saison zum Einsatz kam, lief es im ersten Spiel gegen den SC Osterbrock wie so oft in der gesamten bisherigen Saison.

Bis zum Schluss schnupperte der TV Cloppenburg II man am Punktgewinn, bevor das Mixed im dritten Satz mit 18:21 unglücklich verloren ging und mit 3:5 die gesamte Begegnung daher verloren wurde.

Gegen den gastgebenden SV Veldhausen III lief es dagegen besser. Beide Herrendoppel sowie alle Herreneinzel konnten gewonnen werden und somit durfte mit dem 5:3 der Saisonsieg gefeiert werden.

Bezirksliga: TV Cloppenburg - SV Veldhausen III 5:3, SC Osterbrock - TV Cloppenburg 4:4, TV Cloppenburg II - SC Osterbrock SV 3:5, SV Veldhausen III - TV Cloppenburg II 3:5.

Ein Sieg und eine Niederlage lautete die Ausbeute aus dem Spieltag für die Cloppenburger Dritte, bei der die U-19- Jugendlichen Marius Meyer und Klaus Brüning einen starken Auftritt absolvierten. Sowohl im Einzel als auch im Doppel gaben sie keinen Punkt ab.

Kreisliga: TV Cloppenburg III - TV Huntlosen 3:5, TSG Hatten-Sandkrug - TV Cloppenburg III 3:5, Delmenhorster FC IV - SV Petersdorf 6:2, BW Ramsloh - Delmenhorster FC IV 4:4.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.