Männer, Bezirksliga 1: BW RamslohFortuna Logabirum 3:0; BW Ramsloh – VG Emder/Borssum 3:1. Mit diesen beiden Siegen wurden die Ramsloher Tabellendritter – ihre bisher beste Platzierung. Mit einem Sieg in Hage wäre sogar Rang zwei möglich gewesen, der zur Teilnahme an der Aufstiegs-Relegation zur Landesliga berechtigt hätte.

Frauen, Bezirksliga 2: SV BethenBV Varrelbusch 1:3 (20:25, 24:26, 25:12, 11:25). Gegen die hochmotivierten Gäste spielte Bethen weit unter Normalform. Deutlich merkte man den Betherinnen die fünfwöchige Punktspielpause an. Viele Annahmefehler führten immer wieder zu leichten Punkten für die Varrelbuscherinnen. Im zweiten Satz drehten sie zudem einen 21:24-Rückstand noch um. Erst im dritten Durchgang fand Bethen zur gewohnten Angriffsstärke zurück. Hier zeichneten sich insbesondere Marion Schouten und Doris Berlin aus. Die Aufholjagd blieb aber aus, denn Varrelbusch legte noch einmal nach. Besonders Beate Grave brachte Bethen mit präzisen Angaben und Angriffsschlägen zur Verzweiflung.

SV Bethen – Oldenburger TB V 2:3 (25:23, 25:14, 21:25, 23:25, 9:15). Im zweiten Spiel des Tages spielte sich Bethen zunächst den Frust von der Seele. Die Feldabwehr stand nun besser, und die Angreiferinnen fanden immer wieder Lücken in den OTB-Reihen. Im dritten Durchgang war dann aber nicht mehr viel vom druckvollen Bether Spiel zu sehen, zumal sich die Feldabwehr der Gäste besser auf das Angriffsspiel der Gastgeber eingestellt hatte. Es kam zum Tiebreak. In diesem setzte Christa Thöben im Angriff zwar noch einige Akzente, am Ende reichte die Kraft aber nicht mehr aus, um das Spiel noch für sich zu entscheiden. Mit dem fünften Tabellenplatz erreichte Bethen jedoch das angestrebte Saisonziel „Klassenerhalt“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Oldenburger TB IV – TV Cloppenburg II 3:0. Ein gewonnener Satz hätte zur Meisterschaft gereicht. In der Relegation muss der TVC II zum VV Emden II. Bei einem Sieg wartet im alles entscheidenden Spiel dann der VfL Wildeshausen.

Frauen, Bezirksklasse Süd: TV Cloppenburg III – RW Visbek 3:2, TV Cloppenburg III - Arminia Rechterfeld III 1:3. Der TVC III steigt in die Kreisliga ab. Der SV Cappeln spielt die Relegation um den Klassenerhalt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.