Cloppenburg /Oldenburg 17 Leichtathleten des TV Cloppenburg im Alter zwischen sieben und 14 Jahren haben beim Mehrkampfsportfest im Marschwegstadion in Oldenburg ihr Können gezeigt. Bei strahlendem Sonnenschein waren insgesamt mehr als 250 Schülerinnen und Schüler an den Start gegangen.

Gleich zu Beginn der Veranstaltung gewann die 4x50-m-Staffel des TV Cloppenburg in der Altersklasse der Schülerinnen U-10. In der Besetzung Miriam Hegger, Pia Grotz, Lucy Baumgart und Josefine Buchs setzte sich die Staffel in 34,78 Sekunden durch.

Siegreich war auch Kilian Grummel (M-7). Er absolvierte seinen ersten Stadionwettkampf und gewann prompt mit 532 Punkten souverän seinen Dreikampf. 9,86 Sekunden über 50 m, 2,76 m im Weitsprung und 16,50 m im Ballwurf brachten ihm den Gesamterfolg ein. Jeremias Buchs kämpfte sich bei den M-8 mit 194 Punkten auf Platz 15, während sein Bruder Timotheus (M-11) Platz sechs mit 510 Punkten erreichte.

Aize Wema belegte im Dreikampf der M-9 mit 809 Punkten den vierten Rang. Sein Zwillingsbruder Agbonma folgte ihm dicht auf den Fersen und belegte schließlich Platz acht (704 Punkte).

Platz vier im Vierkampf (1026 Punkte) und Platz sechs im Dreikampf (1026 Punkte) waren die Ergebnisse, die Nic Baumgart in der Altersklasse M-12 ablieferte. Für ihn wurden 11,66 Sekunden über 75 m, 3,93 m im Weitsprung, 31,50 m im Ballwurf sowie 1,22 m im Hochsprung notiert.

Deutlicher Sieger im Drei- und Vierkampf wurde Mehrkampftalent Torben Prepens bei den Schülern M-13. Seine herausragende Leistung war der Hochsprung mit übersprungenen 1,54 m. Darüber hinaus standen 10,70 Sekunden (75 m), 4,21 m (Weitsprung) sowie 50,00 m (Ballwurf) zu Buche. Er erreichte 1269 bzw. 1768 Punkte in den beiden Mehrkämpfen. Sein Vereinskamerad Sebastian Buchs (M-13) beendete den Dreikampf als Fünfter und den Vierkampf als Viertplatzierter.

Miriam Hegger belegte im Dreikampf der W-8 einen tollen sechsten Platz mit 770 Punkten, dicht gefolgt von ihrer Freundin Pia Grotz, die mit 746 Punkten auf Platz sieben landete. Isabella Mildner erreichte in ihrem ersten Wettkampf einen guten elften Platz (574 Punkte).

Nur vier Punkte fehlten Lucy Baumgart (W-9) am Ende zum Sieg. Für die 908 Punkte und Platz zwei war sie 8,61 Sekunden über 50 m gelaufen, 3,20 m weit gesprungen und hatte den Ball 17,50 m weit geworfen. Josefine Buchs belegte im selben Wettbewerb mit 742 Punkten am Ende Platz 13.

Bei den Schülerinnen W-10 gingen 34 Teilnehmerinnen an den Start. Hier konnte Lea Grotz mit 995 Punkten den siebten Platz belegen. Polina Freko erreichte im Dreikampf Rang 29.

Nadia Wema konnte sowohl den Dreikampf (1325 Punkte) als auch den Vierkampf (1706 Punkte) in der Altersklasse W-12 für sich entscheiden. 10,92 Sekunden über 75 m, 4,30 m im Weitsprung, 33,50 m im Ballwurf sowie 1,30 m im Hochsprung ergaben ein tolles Gesamtergebnis.

Ese Wema belegte im Dreikampf der Mädchen W-13 den zweiten Platz. Für die erreichten 1357 Punkte lief sie 10,42 Sekunden über 75 m, sprang 4,33 m weit und warf den Ball auf die 31-m-Marke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.