CLOPPENBURG CLOPPENBURG/BAR/KAB - Mit einem 3:1-Sieg bei Union Lohne haben die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Cloppenburg den zweiten Tabellenplatz behauptet. Enttäuschend verlief der Spieltag für die TVC-Männer: Sie unterlagen daheim dem Oldenburger TB mit 0:3 und der DJK Bösel mit 1:3.

Frauen, Oberliga: Union Lohne - TV Cloppenburg 1:3 (18:25, 20:25, 25:21, 21:25). Trotz der beiden Ausfälle Karina Kahlert (verletzt) und Andrea Buschmann (verhindert) bestimmten die Cloppenburgerinnen mit durchdachtem Spielaufbau die ersten beiden Sätze. Unterstützt von einer guten Annahme, setzte Zuspielerin Elvira Lautenschläger ihre Angreiferinnen geschickt in Szene. Den Start in den dritten Durchgang verschliefen die TVC-Frauen jedoch. Diese kleine Konzentrationsschwäche nutzten die Lohnerinnen aus und ließen die Gäste erst spät zurück ins Spiel finden. Zu spät: Der Satz ging trotz eines verbissenen Kampfes an die Gastgeberinnen. Das sollte den TVC-Frauen im vierten Satz nicht wieder passieren: Auch dank der präzisen Aufschläge von Lautenschläger kamen die Gäste zu einem verdienten 25:21-Sieg und verteidigten den zweiten Tabellenplatz hinter Eintracht Nordhorn.

Männer, Oberliga: TV Cloppenburg - Oldenburger TB 0:3 (30:32, 19:25, 16:25). Präzise Angriffe, ein guter Block und eine solide Abwehr reichten den Cloppenburgern nicht, um den ersten Satz zu gewinnen. Nach heißem Gefecht hieß es 32:30 für Oldenburg. Im zweiten Durchgang verhalfen die TVC-Männer der gut weiterspielenden OTB-Sechs mit vielen Eigenfehlern wie Fehlaufschlägen und Netzberührungen zum Erfolg. Im dritten Satz war dann nur noch wenig Siegeswille auf Seiten des mittlerweile konzeptlosen TVC zu erkennen. Während der OTB immer wieder mit guten Angriffen und einer hervorragenden Abwehr glänzte, konnten die Cloppenburger nicht einmal die „Danke-Bälle“ in Punkte ummünzen. So standen nach knapp 90 Minuten zwei weitere Minuspunkte beim TVC zu Buche.

TV Cloppenburg - DJK Bösel 1:3 (15:25, 26:28, 25:21, 21:25). Gute Angriffskombinationen der Böseler stellten den Block und die schwache Feldabwehr der Cloppenburger im ersten Satz, der deutlich verloren ging, vor große Probleme. Im zweiten Satz spielte der TVC ruhiger und konzentrierter, und trotz des knappen 26:28 bemerkten auch die Zuschauer den wiedererwachten Kampfgeist. Im dritten Satz gebot der Cloppenburger Block den Böseler Angriffen dann doch einigermaßen Einhalt, und der Satz ging an die Gastgeber. Im vierten Satz fehlten dem TVC jedoch Kraft und Konzentration, um den Tiebreak zu erzwingen. Mit 4:10 Punkten stehen die Cloppenburger nun auf dem letzten Platz.

Männer, Landesliga 2: TuS Bersenbrück - VfL Löningen 3:0 (25:18, 25:21, 25:22). Ohne Martin Richter und Viktor Hauk hatte der VfL in Bersenbrück nicht viel zu bestellen. Druckvolle Aufschläge der Bersenbrücker ließen im ersten Satz nur selten einen geordneten Spielaufbau zu. Danach kam Löningen zwar besser ins Spiel, punktete aber fast nur über die Mitte. Auf den Außenpositionen überzeugte nur Gregor Willen.

Männer, Bezirksliga 1: BW Ramsloh - VSG Ammerland III 3:0, BW Ramsloh - TG Wiesmoor II 3:0.

Männer, Bezirksliga 3: DJK Füchtel-Vechta II - TV Cloppenburg II 3:0.

Männer, Kreisliga: VfL Wildeshausen III - SV Scharrel 0:3.

Frauen, Bezirksklasse Oldenburg Süd: RW Visbek II - SV Cappeln 2:3 (20:25, 25:20, 22:25, 25:11, 12:15). Tabellenführer Cappeln reiste ohne Trainer Ludger Ostermann zum Schlusslicht, und die fehlende ordnende Hand machte sich sogleich bemerkbar. Nach einer 22:13-Führung für Cappeln verkürzte Visbek im erste Satz noch auf 20:25. Im zweiten Durchgang kassierten die taktisch schlecht aufgestellten Gäste zwei Aufschlagserien und gaben den Satz ab. Ohne zu überzeugen, hatten sich die SVC-Frauen den dritten Abschnitt geholt, bevor sie im vierten eine an Leistungsverweigerung grenzende Vorstellung boten und deutlich verloren. Glücklich endete der fünfte

Durchgang für Cappeln, denn Visbek hatte lange geführt. Pia Loschen brachte mit drei Aufschlägen Satz und Sieg für die Cappelner Frauen nach Hause, die eher wie ein Absteiger denn wie ein Titelanwärter spielten.

Frauen, Kreisliga Oldenburg Nord: TV Jeddeloh - SV Viktoria Elisabethfehn 3:0.

Frauen, Kreisliga Oldenburg Süd: VfL Löningen III - VG Del-Berg-Um IV 0:3, VfL Löningen III - TuS Emstekerfeld II 0:3.

Frauen, Kreisklasse Oldenburg Süd: TV Cloppenburg V - SV Cappeln II 3:1.

TV Cloppenburg V - VfL Wildeshausen III 3:0.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.