Galgenmoor /Bösel Ist die Vechtaer Vorherrschaft in Gefahr? Acht Nachwuchstennisspieler des TV Bösel, vier des Gastgebers Blau Weiß Galgenmoor und zwei des Cloppenburger TV BW wollen es den Favoriten aus dem Nachbarkreis bei den Regionsmeisterschaften im Kleinfeld schwer machen. Am Sonntag wird sich ab 9 Uhr in der Huntestraße zeigen, ob sie die starke Konkurrenz nass machen können.

In der Konkurrenz der U-8-Juniorinnen ist der TV Bösel mit Anastasia Schuvalov und Kyra Meinerling vertreten. Für den CTV gehen Emily Meyer und Johanna Malcherek an den Start. Gerne würden sie Sara-Helene Germann (TV Dinklage) stürzen, die sich in der Winter-Kleinfeldmeisterschaft die Krone aufgesetzt hatte. Das wollen aber auch die anderen sieben Konkurrentinnen. Für die U-7-Juniorinnen haben nur drei Spielerinnen – alle aus dem Kreis Vechta – gemeldet.

In den Titelkampf der Junioren U-7 stürzen sich neben Lokalmatador Finn Appeldorn auch Julian Lanfermann, Benedikt Lenzschau und Jan Burmann vom TV Bösel. Die vier Tennis-Talente des Kreises Cloppenburg treffen auf neun Vechtaer Vertreter, unter denen der Sieger der Wintertitelkämpfe zu finden ist: Anton Wessels (TC Dinklage).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gleich 17 Nachwuchsspieler kämpfen um den Titel der U-8. Mit Kajus Framme, Justin Meyer und Jimmy Holstein treten drei Talente an, die die Anlage gut kennen. Sie spielen für Blau Weiß Galgenmoor. Mit variantenreichen Vorhandschlägen und raffinierten Rückhandbällen wollen aber auch drei Spieler des TV Bösel punkten: Tim Aleschkin, Martin Lech und Leonard Roder treten an.

Der Turniertag beginnt mit den Motorikübungen der U-7 (9 Uhr), anschließend (10 Uhr) stehen die Vorrundenspiele und schließlich (12 Uhr) Halbfinale und Endspiel an. Die U-8 starten um 13.30 Uhr mit Motorikübungen und schlagen ab 14.30 Uhr in den Vorrundenspielen auf. Das Halbfinale beginnt um 17 Uhr, im Anschluss das Finale.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.