MOLBERGEN /CLOPPENBURG MOLBERGEN/CLOPPENBURG/JOE/CAM - Eine überraschende 2:3-Heimniederlage haben gestern die Bezirksklassen-Fußballer des TuS Emstekerfeld gegen GW Mühlen bezogen. Der SV Molbergen kam über ein 1:1 beim abstiegsgefährdeten SV BW Langförden nicht hinaus.

BW Langförden – SV Molbergen 1:1 (1:1). In der achten Minute riss Molbergens Torwart Matthias Moormann den Langförder Bernhard Möhlmann im Strafraum um. Den Foulelfmeter von Volker Kläne parierte der Keeper jedoch. Überraschend ging Langförden in der 27. Minute dann doch in Führung: Christian Mattausch erzielte aus dem Gewühl heraus das 1:0.

Beim Ausgleich profitierte der SVM von einem Torwartfehler Der Langförder Schlussmann ließ an der Strafraumgrenze einen Ball unter seinem Körper durchrutschen. Olaf Gottwald hatte keine Mühe einzuschieben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Zur Pause hätten wir längst führen müssen“, sagte Molbergens Trainer Gerd Budde. Stefan Lüske (37.) und Jürgen Stjopkin (39.) vergaben Großchancen. Im Durchgang zwei ließen erneut Lüske sowie Gottwald gute Möglichkeiten aus.

Tore: 1:0 Mattausch (27.), 1:1 Gottwald (34.)

SV Molbergen: Matthias Moormann – Bregen, Stjopkin, Dirk Moormann, Landwehr (75. Döring), Hörsting, Erich Hochartz, Willenbring (80. Lampe), Gottwald, Lüske (80. Anneken), Wilfried Hochartz.

Schiedsrichter: Marischen (Kleinenkneten).

TuS Emstekerfeld – GW Mühlen 2:3 (2:1). Während die Emstekerfelder in der vergangenen Woche nach schwachem Spiel ein zwischenzeitliches 1:2 beim TuS Neuenkirchen noch in ein 3:2 verwandelten, lief‘s gestern gegen Mühlen genau umgekehrt. „Wir hatten in der zweiten Halbzeit nichts mehr zu bestellen, viele Spieler einfach keinen Dampf mehr“, gab TuS-Betreuer Michael Gentzsch offen zu.

Noch bis 20 Minuten vor Schluss hatten die Gastgeber mit 2:1 geführt, ehe Johannes Zerhusen nach einer Ecke zunächst den zwischenzeitlichen Ausgleich markierte In der letzten Minute brachte ein Fauxpas von Emstekerfeld Keeper Thomas Heitkamp die Gäste auf die Siegerstraße. Nach einem langen Ball lief er völlig unnötig aus seinem Kasten – Mario Hackmann vollendete zum 3:2.

Dabei hatte für die Mannen von TuS-Trainer Ulrich Borchers alles nach Maß begonnen. Bereits in der 13.Minute ließ André Diekmann zwei Gegenspieler aussteigen und erzielte mit einem strammen Schuss aus 20 Metern das 1:0.

Nach dem zwischenzeitlichen 1:1 durch Sebastian Blömer (25.) brachte Volker Kliefoth die Gastgeber im Gegenzug wieder in Führung. Nach Pass von Diekmann vollendete das Eigengewächs mit einem Schuss ins lange Eck. Anschließend hatte E‘feld Glück: Markus Otten köpfte einen Ball von Mario Hackmann von der Linie an die Latte – von dort sprang der Ball zurück ins Feld.

Tore: 1:0 André Diekmann (13.), 1:1 Sebastian Blömer (25.), 2:1 Volker Kliefoth (26.), 2:2 Zerhusen (70.), 2:3 Mario Hackmann (90.).

TuS E‘feld: Heitkamp – Otten, Thorsten Kliefoth, Ilhan Kaya, Prophel, Christian Kellermann, Volker Kliefoth, Hamann (70. Mehmet Kaya), Diekmann, Darilmaz (74. Hermes), Fresenborg.

SR: Nickel (Molbergen).

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.