Friesoythe /Cloppenburg /Lastrup Je weiter die Saison fortschreitet, desto enger wird es für die Teams im Tabellenkeller: Das wissen auch die Oberliga-Fußballerinnen des BV Cloppenburg II. Nach einer 1:2-Heimniederlage am Sonntag gegen den TuS Büppel muss das Team des Trainers Tom Eggers in drei Spielen sechs Punkte auf die SVG Aurich auf dem letzten Nichtabstiegsplatz gutmachen. Zwar hat die Eggers-Elf nur fünf Zähler weniger als die Ostfriesinnen, aber sie weist auch das wesentlich schlechtere Torverhältnis auf.

Oberliga, BV Cloppenburg II - TuS Büppel 1:2 (0:1). Nach den Toren Angelina-Michelle Wunders (20. Minute) und Caroline Barrs (71.) hilft der Zweitliga-Reserve wohl tatsächlich nur noch ein kleines Wunder. Kam Sarah Nienabers Anschlusstreffer doch zu spät (77.). Für die Cloppenburgerinnen gilt nun: Unbedingt am kommenden Sonntag (Anpfiff: 13 Uhr) Punkte vom Spiel beim Drittletzten VfL Oythe mitzubringen.

Bezirksliga Nord, SG Neuscharrel/Altenoythe - MSG Moormerland 0:4 (0:1). Nach der klaren Niederlage im Verfolgerduell des Tabellendritten aus der Stadt Friesoythe gegen den Zweiten aus Ostfriesland sind die Chancen der Spielgemeinschaft im Titelrennen stark gesunken. Zwar hat das Team des Trainers Gerd Berling noch ein Nachholspiel zu bestreiten, aber es liegt fünf Begegnungen vor Saisonende sechs Punkte hinter der MSG und acht hinter Spitzenreiter Kickers Emden. Im Duell mit der Elf aus dem Landkreis Leer ging die Berling-Elf leer aus, weil Anna Jobus (30.), Mira Wißmann (47., 53.) und Julia Pastorek (73.) ins SG-Tor trafen, während das Gäste-Gehäuse sauber blieb.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksliga Mitte, SV Hemmelte - SV Huntlosen 3:0 (2:0). Hemmelte hält sich im Rennen: Spielertrainerin Daniela Diers (6.), Christina Potzauf (28.) und Marina Thie (66.) sorgten mit ihren Toren dafür, dass die Gastgeberinnen weiter nur einen Punkt hinter Tabellenführer TSV Abbehausen stehen. Allerdings hat das Wesermarsch-Team eine Partie weniger bestritten. Vor der Diers-Elf liegen noch vier Begegnungen.

VfL Stenum - BW Galgenmoor 2:1 (1:0). Nachdem es zuletzt etwas aufwärts gegangen war, brachte der 18. Spieltag den Blau-Weißen wieder Ernüchterung. Ann-Kristin Willms (41.) und Jennefer Morche (66.) schossen Stenum zum Sieg. Franziska Maaß’ Tor war Ergebniskosmetik (90.). Das rettende Ufer ist für den Cloppenburger Stadtteilclub vier Spieltage vor Ende zwei Punkte entfernt.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.