Wietmarschen /Cloppenburg Pflichtsieg in der Fremde: In der Dritten Liga West haben die Volleyballerinnen des TV Cloppenburg am Sonntag ihr Auswärtsspiel beim SV Wietmarschen mit 3:1 (25:20, 25:14, 20:25, 25:18) gewonnen. Da die Gastgeberinnen als abgeschlagener Tabellenletzter mit dem Rücken zur Wand standen, konnten sie befreit aufspielen. „Sie hatten nichts zu verlieren und haben mit viel Kampf dagegenhalten“, zeigte sich Cloppenburgs Trainer Panos Tsironis ganz angetan vom Auftreten des Gegners.

Seine Mannschaft wusste sich zwar vor gut 200 Zuschauern zu behaupten, schöpfte aber bei weitem nicht alle Mittel aus. „Wir können viel besser spielen“, meinte Tsironis, der bereits direkt nach Spielende an die kommenden Gegner dachte. Und die haben es mit dem SC Langenhagen und dem SV Bad Laer durchaus in sich. „Wenn wir gegen die Mannschaften etwas holen wollen, müssen wir uns gegenüber der Leistung in Wietmarschen schon erheblich steigern“, so Cloppenburgs Trainer. Nachdem seine Mannschaft die ersten beiden Durchgänge gewinnen konnte (25:20 und 25:14), folgte im dritten Satz ein herber Rückschlag. „Wir haben uns zu viele Konzentrationsfehler geleistet. Aus diesem Grund konnte sich Wietmarschen einen Vorsprung von sechs, sieben Punkten erarbeiten“, ärgerte sich Tsironis.

Beim SV Wietmarschen setzte der zwischenzeitliche Satzgewinn aber keine zusätzlichen Kräfte mehr frei. Der TV Cloppenburg schaffte es dagegen, den Schalter wieder umzulegen, so dass der vierte Satz verdient mit 25:18 gewonnen wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aufgebot TV Cloppenburg: Lisa Lammers, Sina Albers, Vanessa Hansmann, Karoline Meyer, Franziska Kühling, Alexandra Raker, Christine Thole, Irene Wessel, Marita Lüske (ohne Einsatz)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.