WUPPERTAL Drei Schwimmer aus dem Landkreis Cloppenburg haben bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal einen glänzenden Eindruck hinterlassen. Frank Stuckenberg, Markus Pleis und Christian Göthert, die inzwischen für den Wardenburger Schwimm-Club starten, behaupteten sich in einem Feld aus 800 Schwimmern aus dem ganzen Bundesgebiet. Mit der Staffel konnten sie sich einen 20. und einen 22. Platz erkämpfen.

Die Wardenburger Staffeln hatten die Qualifikationszeiten, die sie bei den Landesmeisterschaften in Hannover geschwommen waren, deutlich unterboten. Für die 4x50-m-Freistilstaffel, die die 21-jährigen Göthert und Stuckenberg zusammen mit Johannes Rathjens und Nils Boden bildeten, bedeutete die Zeit von 1:35,06 Minuten Platz 20 und einen neuen Vereinsrekord. Die 4x50-m-Lagenstaffel (Christian Göhtert, Markus Pleis, Frank Stuckenberg, Johannes Rathjens) kam nach 1:45,66 Minuten als 22., ebenfalls in Vereinsrekordzeit, ins Ziel. An beiden Wettbewerben hatten etwa 40 Staffeln teilgenommen. Von der niedersächsischen Konkurrenz hatten die Wardenburger nur die Männer vom Olympiastützpunkt Hannover den Vortritt lassen müssen. Göthert versuchte sich auch noch im Einzel – und blieb nur knapp über seinen persönlichen Bestleistungen. Er belegte über 50-m-Rücken in 27,67 Sekunden Platz 73 und beendete die 50-m-Freistil als drittschnellster Niedersachse in 23,51 Sekunden als 38.

Nun ist für die Schwimmer Ausruhen angesagt. Ende Januar sind die dann in der 2. Bundesliga Nord gefordert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.