ALTENOYTHE Fußball-Bezirksligist SV Altenoythe ist am Mittwochabend im Heimspiel gegen Rot Weiß Visbek nicht über ein 0:0 hinausgekommen. SVA-Trainer Torsten Bünger wertete das Remis angesichts des Ausfalls einiger Stammspieler als Punktgewinn. „Ich bin froh, dass wir das Spiel unbeschadet über die Runden gebracht haben.“

Altenoythe begann gut. Ronny Bley (10.), Markus Behnen (11.) und Christian Alberding (13.) hätten die Gastgeber durchaus in Führung bringen können. Doch im Folgenden taten sie sich schwer. „Visbek hat gut verschoben. Wir mussten permanent quer spielen“, sagte Bünger. Zudem hätte sich seine Elf mit der Visbeker Vierer-Abwehrkette schwer getan. „Wir konnten uns vorne nicht entscheidend durchsetzen“, bemängelte Bünger.

Im zweiten Durchgang waren die Altenoyther spielbestimmend. Markus Behnen hätte in der 75. Minute die Führung erzielen können, doch nach schöner Vorarbeit Stefan Brünemeyers kam er einen Schritt zu spät. In den Schlussminuten vernachlässigten die Gastgeber die Abwehrarbeit. Das hätte sich beinahe gerächt. Doch Altenoythes Keeper Jan Tepe hielt seinen Kasten mit drei Glanzparaden sauber. Bünger: „Jan hat uns den Punkt gerettet.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: Fehlanzeige.

SV Altenoythe: Tepe - Boxhorn, Thunert (55. Köhler), Alberding, Laing, Raker, Dumstorff (55. St. Brünemeyer), M. Bastek, Bley (75. M. Brünemeyer), Behnen, Bünger.

Sr.: Markus Thiel (Werlte).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.