Neuscharrel Derbyzeit in der Fußball-Bezirksliga der Frauen. Gleichzeitig ist es an diesem Sonntag um 13 Uhr in Neuscharrel das Spitzenspiel, wenn die SG Elisabethfehn/Barßel/Harkebrügge als Tabellenführer (sechs Siege in sechs Spielen) bei der SG Altenoythe/Neuscharrel (fünf Siege in sechs Spielen) antritt.

Die Gäste haben mit 18 Punkten bereits mehr Zähler als während der gesamten vergangenen Saison verbucht. Daher war das Saisonziel für diese Serie, nichts mit dem Abstieg zu tun zu bekommen, vorsichtig angesetzt gewesen. Dass die SG nun ganz oben steht, darf als dicke Überraschung gewertet werden.

Der Gastgeber und Tabellenzweite SG Neuscharrel/Altenoythe dagegen will oben mitmischen und könnte bei einem Sieg mit mehr als einem Tor Differenz die Tabellenführung übernehmen. Die Schützlinge von Trainer Gerd Berling verloren im Vorjahr mit 0:7 gegen die Barßeler SG und spielten im Rückspiel 1:1. Neuscharrel/Altenoythe war zuletzt spielfrei und beobachtete seinen Gegner bei dessen 2:1-Heimerfolg über Komet Walle.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Es könnte ein torreiches Spitzenspiel werden, da beide Mannschaften im Angriff ihre Stärken haben. Allerdings muss Elisabethfehn/Barßel/Harkebrügge eventuell auf seine Torjägerin Carina Fugel (Fußprellung) verzichten. Andrea Bronn (Knieoperation im Dezember) und Torhüterin Milena Höhl (Bänderriss) fehlen auf jeden Fall wie auch Verena Meiners, die aus beruflichen Gründen nach Hannover umgezogen ist.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.