Emstek /Cloppenburg Am Boden und doch ganz oben: Die Fußballerinnen der DJK Bunnen haben zum Punktspielauftakt 2014 überraschend eine Niederlage kassiert. Das Team der Trainer Ignatz und Florian Nacke musste am Sonntag eine schmerzhafte 0:2-Niederlage gegen den Tabellenvierten Post SV Oldenburg hinnehmen – der sich so selbst zum Titelanwärter machte. Spitzenreiter bleibt aber Bunnen, da der erste Verfolger, SG GVO/VfL Oldenburg, eine nicht minder überraschende 1:2-Heimniederlage im Duell mit Jahn Delmenhorst II einstecken musste. BW Galgenmoor konnte davon nicht profitieren, kamen die Blau-Weißen doch zu Hause nicht über ein 1:1 gegen den VfL Stenum hinaus.

DJK Bunnen - Post SV Oldenburg 0:2 (0:1). Johanna Tebbe hätte die Gastgeberinnen beinahe schon kurz nach Anpfiff in Führung gebracht. Anschließend sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, in dem der Gast die torgefährlichere Mannschaft stellte.

Während das Team aus der Gemeinde Emstek die gewohnte Ballsicherheit vermissen ließ und höchstens mal über die starke Rechtsaußen-Spielerin Kadia Brengelmann für Gefahr sorgte, spielten die Oldenburgerinnen clever und mit Drang zum Tor – in dem dann auch der Ball landete. Kim-Laura Hinrichs brachte die Gäste in der 13. Minute in Führung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die starke DJK-Torhüterin Sarah Wendt verhinderte anschließend Schlimmeres. Aber in der 62. Minute war sie machtlos: Jennifer Raschke erhöhte auf 2:0 für Oldenburg. Da sich die DJK auch anschließend kaum hochkarätige Möglichkeiten erarbeitete, mussten die Bunner Verantwortlichen schließlich von einem verdienten Sieg der SG sprechen.

DJK: Wendt - Meiners (78. S. Koopmann), Deuling, Böckmann, S. Koopmann (65. L. Koopmann) - Langemeyer, Nacke, L. Koopmann (59. Napierski) - Brengelmann, Schütte (87. Klatte), Tebbe.

BW Galgenmoor - VfL Stenum 1:1 (0:0). Die Zuschauer mussten lange auf Tore warten: Erst in der 83. Minute brachte Isabelle Musielak den Außenseiter in Führung. Drei Minuten später sicherte Janine Niemann den Gastgeberinnen immerhin noch einen Punkt:

BWG: Lüppen - Höffmann (68. Nottenkämper), Lüken, Wichmann, Maaß, Stevens, Niemann, Diekmann, Backhaus (52. Bredehorst), Manietta (68. Bahlmann), Spille.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.