KREIS CLOPPENBURG Die HSG Friesoythe gewann beim Tabellenführer mit 31:25. Die Frauen des BV Garrel II schlugen Tura Marienhafe daheim mit 27:15.

Von Katrin Bendel KREIS CLOPPENBURG - Die Landesliga-Handballer der HSG Friesoythe haben die „Tiger“ vom bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer HSG Grönegau-Melle mit 31:25 besiegt. Ligarivale BV Garrel verlor bei der SG Neuenhaus/Uelsen II mit 25:34.

Männer, Landesliga Süd: HSG Grönegau-Melle – HSG Friesoythe 25:31 (13:15). Mit einer offensiven Abwehr zogen die Friesoyther den „Tigern“, wie der Tabellenführer sich selbst nennt, den Zahn. Gegenüber den Gästespielern, die sponsorenbedingt einen Tiger auf dem Hemd tragen, entpuppte sich die HSG Grönegau-Melle so eher als „Miezekatze“, wie Friesoythe-Trainer Günter Witte es ausdrückte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit Tempohandball zogen die Gäste über 4:2 und 10:4 auf 13:6 davon, ehe sie dem hohen Tempo ein wenig Tribut zollen mussten. Durch die verletzungsbedingten Ausfälle von Jan-Philipp Willmann und Jörg Albers fehlte es ihnen an Alternativen. So gingen die Gastgeber nach dem 13:15-Pausenstand sogar mit 16:15 und 18:17 in Führung. Friesoythe konnte jedoch im richtigen Moment noch einmal zulegen, holte sich die Führung zurück und zog über 23:20 vorentscheidend auf 29:21 davon. Nach der roten Karte gegen Christian Tschapke wegen Nachschlagens (52.) durften die Gastgeber noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben.

Aufsteiger Friesoythe steht nun punktgleich mit dem Zweiten Schüttorf auf dem dritten Tabellenplatz. Von einem anderen Saisonziel als dem Klassenerhalt will Witte dennoch vorerst nichts wissen: „Wenn wir nach den nächsten Spielen gegen Lohne und Georgsmarienhütte immer noch nur zwei ,Miese’ haben, dann können wir darüber reden.“

HSG Friesoythe: Hendrik Germann, Brend Knelangen – Philipp Block (3), Marian Schlüter (1), Holger Bickschlag (2), Stefan Stratmann (3), Marcel Tuchscherer, Danny Paepke (2), Heiner Robbers (13), Jörn Weinobst (1), Christian Tschapke (5), Joachim Woidke (1).

SG Neuenhaus/Uelsen II – BV Garrel 34:25 (18:10). Mit einer klaren Niederlage im Gepäck kehrten die Garreler aus Neuenhaus zurück. „Ich habe die Mannschaft noch nie so schwach erlebt“, zog Trainer Heiner Grotjan eine ernüchternde Bilanz. Von einer Deckungsarbeit sei nichts zu sehen gewesen, zudem vermisste der Coach Aggressivität und mannschaftliche Geschlossenheit. Vor allem den gegnerischen Kreisläufer bekamen die Garreler zu keiner Zeit in den Griff. Ein ums andere Mal wurde er freistehend angespielt und schloss erfolgreich ab. Die Gastgeber bestimmten über 60 Minuten das Spiel nach Belieben und führten zur Pause bereits mit 18:10. „Vorne habe ich bei uns 16 Fang- und Abspielfehler gezählt“, schimpfte Grotjan. Zudem ließ seine Mannschaft acht klare Torchancen aus. Lediglich Fabian von Schaik kam mit sechs Rückraumtoren auf ein gutes Ergebnis.

BV Garrel: Marco Abeln, Dennis MiddendorfTorsten Burhorst (4), Hendrik Burhorst (4), Markus Otten (4), Christian Meyer, Fabian van Schaik (6), Tobias Marks (3), Thomas Behrens (2), Bernd Bohmann (2).

Spielverlauf: 4:1, 12:6, 14:9, 18:10 – 24:14, 28:18, 32:21, 34:25.

Frauen, Landesliga: BV Garrel II – Tura Marienhafe 27:15 (9:7). Mit einer erstmals wirklich guten Leistung in der Deckung kamen die Garrelerinnen gut ins Spiel und führten zur Pause mit 9:7. Mitte der zweiten Halbzeit bauten sie ihren Vorsprung aus, während die Marienhaferinnen, die nur eine Auswechselspielerin hatten, mit dem hohen Tempo nicht mithalten konnten. Dabei trugen sich alle eingesetzten Garrelerinnen in die Torschützenliste ein.

BV Garrel II: Anita Otten, Annika StallmannNicole Bley (5), Sandra Bley (2), Monika Bohmann-Laing (2), Evelyn Ordel (5), Christiane Hüls (1), Nadine Gerken (3), Nina Weise (2), Heike Einhaus (7).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.