Kreis Cloppenburg Die Schlinge zieht sich für den SV Thüle immer weiter zu. Im wichtigen Kellerduell gegen den Vorletzten aus Gehlenberg reichte es für den Träger der Roten Laterne am Sonntag zu Hause nur zu einem 1:1-Unentschieden. Ein Ergebnis, das beiden Teams nicht weiterhilft.

Für die Thüler dürfte es nun eine Herkulesaufgabe werden, dass Abstiegsgespenst bei neun Punkten Rückstand auf das rettende Ufer und nur noch vier ausstehenden Partien noch zu vertreiben. Gehlenbergs Rückstand beträgt – bei einem absolvierten Spiel weniger – vier Zähler.

BV Cloppenburg U-23 - STV Barßel 2:0 (0:0). Die Gäste hatten zunächst leichte Feldvorteile und schienen auch in den Zweikämpfen einen Tick besser. Cloppenburgs Keeper Henrik Bahlmann hielt die Null für sein Team aber fest. Von der Heimelf kam in der Offensive so gut wie nichts.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dies sollte sich im zweiten Durchgang schlagartig ändern. Der BVC kam mit Dampf aus der Kabine und drängte auf die Führung. Diese fiel schließlich in der 63. Minute durch Johannes Kalvelage, der nach Vorarbeit von Niklas Südbeck einnetzte. Mit der Führung im Rücken zogen sich die Cloppenburger wieder etwas zurück und verlegten sich aufs Konterspiel. Niklas Südbeck sorgte dann eine Viertelstunde vor Schluss für die Entscheidung. Barßel kam kaum noch zu nennenswerten Gelegenheiten.

Tore: 1:0 Kalvelage (63.), 2:0 Südbeck (75.).

Sr.: Ballmann (Essen); SrA.: Kessen, Wienken.

SV Thüle -SV Gehlenberg 1:1 (0:0). Das Spiel wurde einem Abstiegsduell gerecht. In der gesamten Partie wollte wegen der vielen Fouls und Unterbrechungen kaum Spielfluss aufkommen. Thüle hatte leichte optische Vorteile und ging in der 50. Minute durch Alexander Bock in Front. Die Gäste glichen dann aber in der 65. Minute mit einem sehenswerten Freistoßtor aus 25 Metern in den Knick durch Vitali Heidt aus.

In der weiterhin hektischen Partie war es fast klar, dass beide Teams nicht mit vollem Personal zu Ende spielen konnten: Thüles Spas Bayraktarov (70.) und Gehlenbergs Kevin Kaiser (83.) sahen die Ampelkarte. In der Schlussphase entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Thüle hatte die besseren Chancen und trauerte deshalb den Punkten nach.

Tore: 1:0 Bock (50.), 1:1 Heidt (65.).

Sr.: Yasin (Garrel); SrA.: Schöning, Hüffer.

SF Sevelten - SV Peheim 5:1 (3:0). Im ersten Durchgang ließen es beide Teams recht locker angehen. Ohne großes Tempo glich die Partie einem lauen Sommerkick. Beide Teams kamen aber durchaus zu ihren Möglichkeiten. Hier zeigten sich die Sportfreunde wesentlich konsequenter als die Gäste. So war die Partie bereits zur Pause nach Treffern von Matthias Steting (17., 38.) und Sergej Strauch (24.) entschieden.

Im zweiten Durchgang zeigte sich das gleiche Bild. Sevelten nutzte die sich bietenden Gelegenheiten eiskalt. Steffen Niehaus (52.) und Patrick Gorr (62.) schraubten die Führung in die Höhe. Die Peheimer, die insgesamt einfach viel zu fahrlässig mit ihren Chancen umgegangen waren, kamen in der Nachspielzeit immerhin noch zum Ehrentreffer. So hatten die Gäste durch Maxim Langletz das letzte Wort.

Tore: 1:0 Steting (17.), 2:0 Strauch (24.), 3:0 Steting (38.), 4:0 Niehaus (52.), 5:0 Gorr (62.), 5:1 Langletz (90+2).

Sr.: Garcakov (Strücklingen); SrA.: Rauert, Heese.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.