Thüle Die Bezirksliga-Fußballer des SV Thüle lechzen nach einem Sieg. In den vergangenen drei Partien konnten sie keinen Dreier einfahren. Nun unternehmen sie am Samstag, 17 Uhr, beim Tabellendritten Frisia Goldenstedt einen erneuten Anlauf. Sollten sie im Huntestadion gewinnen, würden sie nach Punkten sogar zu Goldenstedt aufschließen. Derzeit hat der SV Thüle 35 Zähler.

Thüles Trainer Michael Macke muss auch in Goldenstedt auf einige Spieler verzichten. Bei Abwehrspieler Tobias Latta (Schambeinentzündung) sieht es laut Macke sogar wohl so aus, dass dieser für den Rest der Saison ausfällt. Neu auf der Ausfall-Liste steht Dennis Meyer. „Er hat Probleme im Adduktoren- und Leistenbereich“, sagt Macke. Fehlen werden auch Marco Runden, Tobias Macke und Niklas Südbeck. Eugen Spirlicenko liegt in dieser Woche flach. Bei ihm müsse man abwarten, so Macke. Genau wie bei Matthias Wedermann, der angeschlagen ist.

Die Mittelfeldspieler Iurie Cebotari (zurück aus Moldawien) und Cristian Boicu (Gelb-Rot-Sperre abgesessen) stehen dagegen wieder zur Verfügung. Thüles Trainer erwartet unterdessen einen Gegner, der mit zwei engmaschigen Viererketten auflaufen wird. Von seiner Mannschaft erwartet er eine geduldige Spielweise und eine bessere Chancenwertung. „Wir müssen mehr Tore machen“, sagt Macke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.