Thüle Der Fußball-Bezirksligist SV Thüle rüstet auf. Am Montag gaben die Thüler ihre Neuzugänge für die Saison 2019/2020 bekannt. Vom Kreisligisten SV Bösel heuern Simon Bickschlag und Torhüter Florian Johanning an. Fabian Höhne vom Landesligisten Hansa Friesoythe geht demnächst auch für den SV Thüle auf Punktejagd. Genau wie Thomas Gebel, der derzeit in Diensten des BV Varrelbusch steht.

Steven Sieling kommt vom TV Jahn Schneverdingen. Für die Schneverdinger absolvierte Sieling seit der Saison 2014/2015 bisher 114 Partien und markierte dabei 45 Tore. Schneverdingen spielt in der Bezirksliga Lüneburg. Thüles Sportdirektor Raphael Opilski freut sich über die Zusagen: „Mit den Jungs verstärken wir uns optimal.“ Jedoch ließ er zugleich durchblicken, dass die Personalplanungen damit keineswegs abgeschlossen sind. „Wir stehen noch mit einigen Spielern in Kontakt.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.