+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Entscheidung Der Bundesministerien
Reisewarnung für fast ganz Spanien – samt Mallorca

Hemmelte Spannende Bingo-Auslosungen, gute Musik und eine tolle Stimmung – die Blau-Weiße Nacht des SV Hemmelte bot alles, was einen gelungenen Sportlerball ausmacht. Die Ehrung der E-Jugend-Fußballmannschaft der Spielgemeinschaft Hemmelte/Kneheim als „Mannschaft des Jahres“ und Thomas Osterlohs als „Sportler des Jahres“ fand zudem den Beifall der knapp 200 Besucher.

Erneut veranstaltete der Traditionsverein, ältester Fußballverein der Gemeinde Lastrup, den Sportlerball in der dekorierten Sporthalle. Dafür zeichnete in diesem Jahr das Zeltlagerteam, das die Betreuer des SV Hemmelte und die Landjugend bilden, verantwortlich.

Thomas Osterloh hat alle Jugendmannschaften durchlaufen, war jahrelang Torhüter der 1. Herrenmannschaft, hat die 1. Mannschaft sieben Jahre trainiert, ist seit mehr als zehn Jahren im Vorstand aktiv, ist zurzeit 2. Vorsitzender und Platzwart und wirkte bei vielen Aufführungen der Theatergruppe des SV Hemmelte mit, zählte SVH-Vorsitzender Jürgen Ostendorf die Verdienste Osterlohs auf. Er äußerte den Wunsch, Osterloh möge dem Verein und dem Vorstand noch lange erhalten bleiben.

„Die E-Jugend-Mannschaft – damals noch F-Jugend – erreichte in der Saison 2011/2012 mit ihrem Betreuer Franz-Josef Kalyta den 1. Platz in der Kreisliga und war insgesamt zweitbeste Mannschaft im Kreis. Als E-Jugend stieg sie 2013/2014 in die Kreisliga – höchste Klasse im Kreis in dieser Altersstufe – auf und belegte hier im Sommer den 3. Tabellenplatz. Beim OM-Cup in Langförden erreichte die von Peter Busse trainierte Truppe in der Leistungsgruppe A den 6. Platz bei mehr als 100 teilnehmenden Mannschaften Südoldenburgs“, lobte Ostendorf. Zudem seien sechs Spieler in der Kreisauswahl eingesetzt worden oder spielen dort noch. Ostendorf überreichte der Mannschaft die Wanderplakette und jedem Spieler einen Erinnerungspokal.

Gespannte Aufmerksamkeit war dann geboten, als die beiden Bingo-Runden um die mehr als 30 wertvollen Preise der Tombola unter Leitung von Berthold Dröge anstanden. Glücksgott Stefan Nienaber, letztjähriger „Sportler des Jahres“, schaffte es, die Preise zügig unterzubringen.

Eine besondere Ehrung erfuhren dann Berthold Dröge und Carsten Wenner. Viele Jahre hatten sie als Leiter des Zeltlagers, das Landjugend und SV Hemmelte jedes Jahr organisieren, fungiert. Nun wurden sie von den Vorstandsmitgliedern der Landjugend Ina Hinrichs und Alexandra Otten mit viel Lob und Präsenten verabschiedet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.