ALTENOYTHE Der Tennisclub Altenoythe feiert am Wochenende sein 25-jähriges Bestehen. Gegründet wurde der Sportverein am 1. Dezember 1985. Gründungsmitglieder waren damals Hermann Oltmann, Heinz Wessels, Hans Heuving, Antonius Banemann, Wolfgang Banemann, Hans Lammers und Rainer Jung.

Hermann Oltmann war der erste Vorsitzende des Clubs, in diesem Amt folgten Heinz Wessels, Günther Emke, Hans Lammers und Rainer Jung. Aktuell führt Margret Wellmann den Tennisverein als Vorsitzende an. Die Mitgliederzahlen stieg infolge des Becker-Booms bis 1994 auf über 300 Mitglieder an. Jetzt sind es noch 104 Mitglieder. „Die Tendenz ist wieder ansteigend, auch Jugendliche und Kinder kommen zunehmend zum Tennis“, sagt Schriftführer Rainer Jung. Regelmäßige Veranstaltungen des Vereins sind unter anderem verschiedene Turniere, Vereinsmeisterschaften, Fahrradtouren der Damen und Herren sowie Jazz-Frühschoppen.

An diesem Sonntag, 24. Oktober, wird das Jubiläum gefeiert. Das Fest beginnt um 11 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Altenoythe mit einen Sektempfang.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.