RAMSLOH RAMSLOH/HN - Nachdem die „Hubertus“-Schützen aus Scharrel den Saterland-Pokal zweimal gewonnen hatten, holten sich jetzt die „Tell“-Schützen am Sonnabend beim Saterland-Pokal-Herbstschießen auf eigener Anlage den Wanderpokal zurück.

Mit klaren 997,9 Ringen sicherten sie sich zum insgesamt dritten Male souverän die Trophäe, die jährlich im Frühjahr und im Herbst unter den sechs Schützenvereinen Neuscharrel, Sedelsberg, „Hubertus“ Scharrel, „Tell“ Hollen, „Gut Ziel“ Strücklingen und „Friesenkönig Radbod“ Bollingen-Bibelte ausgeschossen wird. Mit 983,9 Ringen belegten die Schützen aus Sedelsberg diesmal sogar den zweiten Platz vor dem Pokalverteidiger „Hubertus“ Scharrel, der sich mit 978,9 Ringen mit Platz drei zufrieden geben musste.

Auf den weiteren Plätzen folgten die Mannschaften der Schützenvereine Neuscharrel mit 968,7 Ringen, „Gut Ziel“ Strücklingen mit 950,5 Ringen und „Friesenkönig Radbod“ Bollingen-Bibelte mit 919,8 Ringen. Den Saterland-Pokal überreichte Saterlands Bürgermeister Hubert Frye an den Mannschaftsführer Hermann Niehüser von „Tell“ Hollen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als tagesbester Schütze erreichte Heinz-Georg Prahm vom gastgebenden Verein „Tell“ Hollen 105,3 Ringe. Mit Jens Hinrichs stellten die Gastgeber auch bei den Freihandschützen den tagesbesten Schützen mit 99,2 Ringen. Als beste Schützen „Auflage“ wurden aus den einzelnen Vereinen Hermann Hilwers, Bollingen (102,9 Ringe), Anneliese Kösters, Strücklingen (98,7 Ringe), Heinz-Georg Prahm, Ramsloh (105,3 Ringe), Bernhard Kuper sen., Neuscharrel (104 Ringe), Christa Neitzel, Sedelsberg (102,6 Ringe) und Heinz Grau, Scharrel (103,4 Ringe) mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Eine Urkunde als beste Freihandschützen der jeweiligen Vereine gab es für Hans-Peter Walker, Bollingen (86,4 Ringe), Inge Niemeyer, Strücklingen (98,2 Ringe), Jens Hinrichs, Ramsloh (99,2 Ringe), Bernd Kuper jun. Neuscharrel (89,1 Ringe), Rainer Dumstorff, Sedelsberg (95,9 Ringe) und Sascha Bruns, Scharrel (94,8 Ringe).

Bereits zum zweiten Male wurde jetzt parallel zum Saterland-Pokal auch unter den Vereinsvorsitzenden und Saterlands Bürgermeister ein Pokal ausgeschossen. Als bester Schütze mit der ruhigsten Hand und dem sichersten Auge erwies sich dabei Alwin Arens von der Schützenkameradschaft „Friesenkönig Radbod“ Bollingen-Bibelte mit 101,6 Ringen. Den Pokal an den erfolgreichsten Schützen überreichte Heinz-Georg Prahm, stellvertretender Vorsitzender des gastgebenden Vereins „Tell“ Hollen.

Bürgermeister Hubert Frye lobte bei der Pokalübergabe die hervorragende Tradition des Saterland-Pokalschießen. Das Schützenwesen und die Kameradschaft unter den Vereinen des Saterlandes und den Nachbarvereins Neuscharrel werde in besonderer Weise gepflegt. In geselliger Runde wurde nach der Siegerehrung gefeiert und geklönt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.