BARßEL BARßEL/CPA - Über 40 Mädchen und Jungen fanden sich in der Sporthalle des Schulzentrums Barßel ein, um die Tischtennis-Mini-Meister auf Ortsebene auszuspielen.

Sehenswerte Ballwechsel bei den Älteren und spielerische Elemente bei den Jüngeren prägten den Gesamteindruck. „Gegenüber anderen Vereinen können wir mit der Resonanz zufrieden sein“, sagte Hermann Röttgers, Leiter der Tischtennis-Abteilung des Sport- und Turnvereins (STV) Barßel.

Bei dieser Meisterschaft für Anfänger dürfen alle Kinder kostenlos teilnehmen, die noch keine Spielberechtigung und noch kein Meisterschafts- oder Ranglistenturnier gespielt haben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In mehreren Klassen wurden die Sieger ermittelt, die sich über Kreis- und Bezirksentscheide bis hin zum Bundesfinale qualifizieren können. Zahlreiche Eltern der Kinder fieberten mit ihren Sprösslingen bei diesem Turnier, das die Spar- und Darlehenskasse Barßel mit Pokalen und Präsenten sponserte, mit.

Das Turnier zeigte aber auch, dass nicht nur der Spaß an dem wohl schnellsten Ballsport der Welt im Vordergrund stand, sondern einige auch deutlich ihr Talent unter Beweis stellten. Abteilungsleiter Röttgers hofft nun, dass einige Talente zu seiner Abteilung dazu stoßen werden. Wenn sie einmal Lust bekommen haben, können Anfänger jeglichen Alters beim STV Barßel unter der Anleitung erfahrener Trainer dem Tischtennissport nachgehen.

Für die Sieger der Meisterschaften geht es am kommenden Sonntag, 6. März, in die Turnhalle nach Ramsloh, wo der Kreisentscheid stattfindet.

Folgende Sieger und Platzierte brachten die Meisterschaften in Barßel hervor: Mädchen Altersklasse (AK) 1: 1. Nicole Scheunmann. AK 2: 1. Sinah Schulte, 2. Maren Witting, 3. Maren Eberlei, 4. Michelle Kruse.

Jungen AK 1: 1. Kai Brodale, 2. Hendrik Prieshoff, 3. Maik Frach, 4. Marcel Rastedt. AK 2: 1. Steffen Westerkamp, 2. Tim Plümer, 3. Juri Wagner, 4. Sean Murphy. Die Siegerehrung nahmen TT-Abteilungsleiter Hermann Röttgers und Jugendtrainer Leonard Mauermann vor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.