ARSTEN Der Schrecken nach dem 25:24-Pflichtsieg in letzter Sekunde gegen den Tabellenvorletzten VfL Stade II sollte bei den Frauen des SV Höltinghausen abgebaut sein. Denn nun will es der Handball-Oberligist beim TuS Komet Arsten am Sonnabend um 17 Uhr (Vereinshalle Egon-Kähler-Straße) besser machen und sein wahres Gesicht zeigen. Immerhin hat der Neuling wie die Gastgeberinnen dank fünf Siegen schon zehn Punkte verbuchen können.

Allerdings steckt wie Trainer Torsten Landwehr betont, zurzeit „spielerisch der Wurm drin“. „Im Angriff agieren wir zu statisch. Wir verzetteln uns in Einzelaktionen. Gegen Stade haben wir kein Tor vom Kreis aus erzielt“, hat er im Training moniert und deshalb für die Partie in Arsten eine erhebliche Steigerung eingefordert. „Sonst haben wir keine Chance, obwohl Arsten zuletzt trotz des 24:18-Sieges beim VfL Oldenburg III auch nicht überzeugt hat“, weiß Landwehr von vier seiner Spielerinnen, die den Gegner beobachtet hatten.

Fazit: In Normalform ist für Höltinghausen auch in Arsten etwas zu holen. Allerdings muss dann auch die große und wurfgewaltige Rückraumspielerin Esther Batke gestoppt werden, wie Landwehr betont. „Unsere gewohnte Abwehrformation wird da kräftig zupacken müssen. Notfalls wird sich Melanie Grafe speziell um die Haupttorschützin kümmern“, verrät der Coach, der diesmal auf Theresa Böckmann und Lena Walter verzichten muss, die für ihr Nachwuchsteam spielen. Fraglich sind die Einsätze von Julia Lemcke, Natascha Voßmann und Wiebke Neelen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.