Höltinghausen Nach Kellerduell sehen sie Licht am oberen Ende der Treppe: Die Bezirksliga-Fußballer des SV Höltinghausen haben am Samstag zu Hause einen ungemein wichtigen Sieg eingefahren. Das Team des Trainers Zvonimir Ivankic setzte sich souverän mit 4:1 (3:0) gegen GW Brockdorf durch.

Der SVH hatte das Spiel von Beginn an bestimmt und schon in der achten Minute zum ersten Mal ins Gästegehäuse getroffen: Eine Flanke Stephan Krauses hatte Stephan Bültermann eingeköpft.

Es folgte die Zeit des Julian Mattke: Bültermann setzte sich über die rechte Seite durch und flankte, so dass Mattke den Ball weiter ins Netz lenken konnte (20.). Zwei Sekundenzeiger-Umdrehungen später trat Mattke 25 Meter vom Brockdorfer Tor entfernt einen Freistoß, und wie er das tat: Mattke hielt voll drauf, der Ball wurde noch abgefälscht und landete im Netz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erst nach 35 Minuten kamen die grün-weißen Gäste zu ihrer ersten großen Chance: Patrick Albers zog in aussichtsreicher Position ab, aber SVH-Schlussmann Christopher Thole parierte. Acht Minuten später flankte Krause in die Mitte des GWB-Strafraums, aber Johannes Kalvelage verpasste, so dass es mit dem 3:0 in die Pause ging.

Aus der kamen die Höltinghauser hellwach zurück: Gerade mal ein paar Sekunden lief die Begegnung wieder, da setzte Florian Sieverding mit einem langen Pass Krause ein, der weiter auf Johannes Kalvelage spielte, dessen Schlenzer aus 16 Metern im Netz einschlug. Damit war die Partie entschieden. Zwar konnte Albers, als sich Johannes und Justus Kalvelage nach einem Freistoß Matthias Bavendieks uneinig waren, zum 1:4 einschieben (53.), aber viel mehr kam von den Gästen nicht.

Tore: 1:0 Bültermann (8.), 2:0, 3:0 Mattke (20., 22.), 4:0 Johannes Kalvelage (46.), 4:1 Albers (53.).

SVH: Thole - Justus Kalvelage, Thorsten Kaiser, Wulfers, Wilken, Florian Sieverding, Johannes Kalvelage, Kustura, Bültermann (65. Sündermann), Krause (87. Hein-Simon Lampe), Mattke.

Sr.: Lukas Tepe (Wildeshausen).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.