HöLTINGHAUSEN HÖLTINGHAUSEN/TOM - An ihre guten Leistungen vom Ende des vergangenen Jahres wollen heute Abend (Anwurf: 18 Uhr) die Oberliga-Handballerinnen des SV Höltinghausen anknüpfen. Die Frauen – zurzeit auf Rang elf (6:14 Punkte – empfangen mit dem VfL Horneburg den Tabellenvierten (11:7).

Doch SVH-Betreuer Markus Meyer ist zuversichtlich, die Mannschaft zu einem Erfolg zu führen und das, obwohl der SV Höltinghausen geschwächt in die Partie gehen wird. Jennifer Hempen (Tor) fällt nach einer Rückenverletzung aus. Ebenfalls nicht dabei ist Claudia Lützenrath, sie hat gerade eine Knie-Operation hinter sich. Außerdem können Birte Scheper (Pfeiffersches Drüsenfieber) und Katrin Schumacher (Blinddarm-OP) nicht mitspielen. „Durch die Operationen sind wir ganz schön gehandicapt“, bilanziert Meyer. Deswegen wird der Kader mit Spielerinnen der Reserve und der A-Jugend aufgefüllt: Neu dabei sind Steffi Waack (SVH II) und die drei A-Juniorinnen Sara Böckmann, Nina Vidakovic und Natascha Josipovic.

„Wir werden zu Hause alles rausholen, damit wir Anschluss ans Tabellenmittelfeld halten“, zeigt sich Meyer optimistisch. Immerhin haben die Höltinghauserinnen drei der letzten vier Spiele gewonnen und sich vom letzten Tabellenplatz befreien können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für Meyer ist die quirlige VfL-Kreisläuferin Sandra Maschewski eine Schlüsselfigur. „Die müssen wir ausschalten.“ Die Qualitäten des Gegners sind dem SVH-Leiter bewusst: „Horneburg ist vermutlich die körperlich kleinste Mannschaft in der Liga und durch die Schnelligkeit besonders gefährlich.“

Die beiden polnischen Neuzugänge Sylvia und Justyna Chmilewska können in das Spielgeschehen noch nicht eingreifen. Der SVH wartet noch auf deren Freigabe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.