Bösel Vorjahressieger-Besieger fährt nach Barsinghausen: Die D-Junioren-Fußballerinnen des SV Bösel haben sich vor Kurzem für das Finalturnier des VGH-Girls-Cup qualifiziert. In der Zwischenrunde in Schöninghsdorf setzten sie sich in einem Entscheidungsspiel durch.

Ihren Anspruch auf ein Finalturnier-Ticket hatten die Böselerinnen bereits im ersten Spiel bekräftigt. Schließlich konnten sie den Turniersieger des Vorjahres, den TuS Büppel, mit 1:0 bezwingen. Antonia Brinkhus hatte das einzige Tor der Partie erzielt.

Es folgte ein 3:2-Erfolg gegen die JSG Lengerich/Handrup/Wettrup, zu dem Emily Ulmer, Hannah Schrapper und Jule Arlinghaus die Böseler Treffer beigetragen haben. Nach einem torlosen Unentschieden im Duell mit der SV Ems Jemgun folgte ein weiterer SVB-Sieg: Laura Horstmann und Jule Arlinghaus schossen einen 2:1-Erfolg gegen den TuS Bad Essen heraus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das letzte Spiel ging dann aber mit 0:2 gegen den starken Krusenbuscher SV verloren. Das bedeutete, dass die Böselerinnen am Ende Dritte der dritten Gruppe waren. Da nur die jeweils zwei Besten der Gruppen direkt für die Endrunde qualifiziert waren, musste der SV Bösel nachsitzen.

Im Duell der besten Tabellendritten traf er auf den TV Dinklage, und da Jule Arlinghaus in dem Aufeinandertreffen zweimal traf, können die Böselerinnen schon mal die Sporttaschen packen. Schließlich sind sie nach dem 2:1-Sieg im Entscheidungsspiel an diesem Samstag in Barsinghausen dabei.

Im August-Wenzel-Stadion messen sie sich in Gruppe B mit den Mannschaften ASV Ihlpohl (Landkreis Osterholz), SG Brinkum/Nortmoor/Holtland (Landkreis Leer) und TSV Limmer (Stadtteil von Hannover). Anschließend folgt das Viertelfinale.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.