BöSEL Der Verein will eine Mitgliederoffensive starten. Sportlich soll der ersten Fußballmannschaft auf die Sprünge geholfen werden.

Von Wilfried Leser BÖSEL - Ein Novum in der Vereinsgeschichte des SV Bösel: Mit Raphaela Oltmann und Marina Tangemann gehören erstmals Frauen dem Vorstand an. Raphaela Oltmann wurde auf der Generalversammlung des SV Bösel zur Schriftführerin gewählt. Marina Tangemann hat die Aufgabe des neu eingerichteten Vorstandspostens als Mädchen-/Frauenbeauftragte übernommen. Einstimmig wieder gewählt wurde Vorsitzender Gerd Stratmann.

Einige Veränderungen in der Besetzung der Vorstandsämter waren erforderlich, da Egon Kassens (zweiter Vorsitzender und Fußballobmann) und Andreas Hatke (dritter Vorsitzender) nicht wieder kandidierten. Beide trainieren ab sofort die erste Herrenmannschaft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neuer zweiter Vorsitzender und gleichzeitig Fußballobmann wurde der bisherige Schriftführer Thomas Menke, dritter Vorsitzender wurde der bisherige Jugendobmann Hubert Bünger. Die Kasse wird weiter von Bernd Kenter geführt. Nachfolger von Schiedsrichterobmann Günter Schulte wurde – zunächst kommissarisch – Markus Schulte. Zum Jugendobmann wurde Alfons Bley gewählt, stellvertretender Jugendobmann ist Hartwig Wunder. Neu geschaffen wurden auch die Vorstandsposten für die beiden Beisitzer Hubert Brunsen und Hans Klein. Die Kasse wird künftig von Günter Lanfermann und Olaf Grafe geprüft.

Die Generalversammlung im neuen Vereinsheim war gut besucht. Verstärkt will man in den nächsten Monaten die Bandenwerbung im Stadion angehen. Auch die Flutlichtanlage auf dem neuen Sportplatz hinter der Schule soll nun in Angriff genommen werden.

„Ich glaube, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, stellte der neue Trainer Egon Kassens fest. Es könne nicht sein, dass der SV in der ersten Kreisklasse nur einen unteren Tabellenplatz innehabe. „Da ist tabellenmässig mehr drin“, so Kassens. Wichtig sei nun die Gemeinschaft und das Zusammenfügen der Mannschaft. Erfreuliches war aus dem Jugendbereich und dem Mädchen-/Frauenbereich zu berichten. Die Frauenmannschaft ist Tabellenführer in der ersten Kreisklasse. Zugänge waren auch im Schiedsrichterbereich zu vermelden, sechs neue Schiris stellt der SV.

Einige Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft konnte Stratmann vornehmen. Die silberne Nadel gab es für Hartwig Wunder, Sven Stemmer und Wolfgang Meyer , die goldene Nadel für Rolf Stuckenberg, Werner Oltmann, Heinz Hülskamp, Dieter Höffmann und Bruno Ludwig.

„Wir wollen unsere Mitgliederzahl möglichst erhöhen“, sagte Hans-Jürgen Hempen vom Förderverein des SV Bösel. Er forderte alle Böseler auf, dem SV Bösel beizutreten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.