Molbergen Heimvorteil verleiht Flügel: Die A-Junioren-Fußballer des SV Molbergen haben sich am Freitagabend die Hallenkreismeisterschaft gesichert. Die Molberger behielten vor 400 Zuschauern im Endspiel gegen die SG Sevelten/Elsten mit 3:1 die Oberhand. Waldemar Langlitz hatte den SVM in Führung geschossen (2.). Mit der Führung im Rücken gab die Mannschaft von Trainer Markus Döring den Ton an. Folgerichtig markierte Maximilian Möller das 2:0 (4.).

Die Spielgemeinschaft steckte jedoch nicht auf. Die gute Moral wurde belohnt: Maximilian Timme gelang in der siebten Minute der Anschlusstreffer. Spannung kam aber nicht mehr auf, da Benjamin Stoll fast im Gegenzug den 3:1-Endstand erzielte (8.). Im Spiel um Platz drei setzte sich die SG Varrelbusch/Falkenburg gegen den SC Winkum mit 2:1 nach Neunmeterschießen durch.

Bereits im ersten Halbfinalspiel zwischen dem SV Molbergen und dem SC Winkum sollte ein Neunmeterschießen die Entscheidung bringen. Nach der regulären Spielzeit hatte es 1:1 gestanden. Nach dem nervenaufreibenden Neunmeterschießen hieß es 3:1 für den SV Molbergen. Im zweiten Halbfinale traf die SG Sevelten/Elsten auf die SG Varrelbusch/Falkenberg. Diese Partie entpuppte sich als eine klare Angelegenheit für die Mannschaft aus der Gemeinde Cappeln. Das Kenkel-Team besiegte die SG Varrelbusch/Falkenberg klar mit 4:0.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Zuschauer in der vollbesetzten Halle kamen aber nicht nur während der Finalspiele auf ihre Kosten. Von Turnierbeginn an kam es zu packenden Duellen, die größtenteils auf Augenhöhe stattfanden. Dies sorgte wiederum dafür, dass die Spannung nicht zu kurz kam.

Endspielstatistik, SV Molbergen - SG Sevelten/Elsten 3:1. Tore: 1:0 Langlitz (2.), 2:0 Möller (4.), 2:1 Timme (7.), 3:1 Benjamin Stoll (8.).

SV Molbergen: Warren Kotterba, Hendrik Debbeler, Willi Gorr, Jonathan Stoll, Felix Gentzsch, Benjamin Stoll, Maximilian Möller, Martin Gorr, Waldemar Langlitz, Gerhard Abeln.

Trainer: Markus Döring.

Betreuer: Michael Stjopkin.

SG Sevelten/Elsten: Lukas Osterloh, Thomas Berges, Cord Düker, Marius Tegenkamp, Hendrik Weever, Florian Polinski, Mario Joppich, Georg Schultheiss, Maximilian Timme, Henry Winkler, Martin Kiebe.

Trainer: Thomas Kenkel.

Betreuer: Jonas Hellmann.

Schiedsrichter: Hendrik Ballmann und Luca Kalvelage (beide BV Essen).

Turnierleitung: Michael Domnick und Vitali Kaa (beide SV Molbergen).

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.