Cloppenburg In der 2. Bezirksklasse mussten die Herren des Post SV Cloppenburg lange um den Sieg kämpfen. Nach 0:3-Rückstand reichte es beim TTV Garrel-Beverbruch noch zu einem 9:7-Erfolg.

Tischtennis, Herren Landesliga Weser-Ems: MTV Jever II - SV Molbergen 5:9. Der SV Molbergen konnte die gute Form aus dem Vorjahr bewahren und mit dem Sieg in Jever das MTV-Team in der Tabelle zumindest nach Minuspunkten überholen. Das Spiel begann etwas holprig. Nach der 2:1-Führung konnte zunächst nur Adrian Dugiel sein Match in fünf Sätzen gewinnen.

Erst Nico Jost brachte das Molberger Team nach dem 3:4-Rückstand wieder in die Spur. Im zweiten Durchgang lief es dann deutlich besser. Zwar mussten Matthias Elsen, Christian Zurhake und Nico Jost in den fünften Satz gehen, sie behielten aber allesamt die Oberhand. Nächster Gegner ist an diesem Sonntag der Tabellenführer TuS Sande.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Damen Landesliga Weser-Ems: SV Molbergen - BW Emden-Borssum 8:4. Auch die Molberger Damen mussten trotz der 2:0-Führung nach den Doppeln um den Sieg bangen. Die Gäste konnten zwischenzeitlich zum 4:4 ausgleichen, bevor Petra von Höven-Bockhorst und Anna-Mareike Poppe mit Topleistungen im unteren Paarkreuz den Sieg einleiteten. Von Höven-Bockhorst gelang mit dem Sieg gegen Tina Docter eine faustdicke Überraschung. Monika Brinkmann setzte schließlich mit ihrem zweiten Tagessieg den Schlusspunkt.

Bezirksliga Ost: SV Gehlenberg-Neuvrees - TTSC 09 Delmenhorst 8:3. Nach dem Gewinn des Kreispokals gelang den Gehlenberger Damen ein perfekter Start in die Rückrunde. Mit diesem klaren Sieg stabilisierte die Mannschaft ihren zweiten Tabellenplatz. Nach ausgeglichenen Doppeln gewannen Karin Eilers, Melanie Meyer jeweils zwei, Alwine Hinrichs sogar drei Einzel.

Herren Bezirksliga Ost: TTV Cloppenburg - TV Dinklage III 9:4. Mit vier Einzelsiegen am Stück machte der TTV Cloppenburg den 1:2-Rückstand aus den Doppeln wett und baute die verdiente Führung zu einem sicheren Sieg aus. Die Einzelniederlagen von Thomas Menke und Tuan-Anh Bui konnte der Gastgeber locker verschmerzen. Willi Weikum, Dominik Dubber und Daniel Wilke waren jeweils zweimal erfolgreich.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: STV Barßel - TTV Garrel-Beverbruch 1:9. Der TTV Garrel-Beverbruch bestätigte die derzeit gute Form mit einem Kantersieg in Barßel. Erst nach einem 0:6-Rückstand gelang den Gastgebern durch Thomas Kurre gegen das Garreler Urgestein Ludger Tapken der Ehrenpunkt. Matthias Morthorst und der Jugend-Ersatzspieler Ngoc-Son Raming scheiterten nur knapp im fünften Satz. Andreas Lüken setzte mit einem glatten 3:0 gegen Manfred Pahlke den Schlusspunkt.

VfL Löningen - TTV Cloppenburg II 8:8. Ohne das Spitzentrio Markus Vilas, Lars Schwarzbach und Raimund, Meinders musste die Cloppenburger TTV-Reserve beim Kreiskonkurrenten Löningen den ersten Punktverlust hinnehmen. Mit den drei Jugend-Ersatzspielern Julius Fehrlage, Hannes Busse und Moritz Koopmeiners zogen sich die Gäste aber sehr achtbar aus der Affäre. Vor allem Hannes Busse hatte mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelpunkt an der Seite von Christian Möller großen Anteil am Punktgewinn. Moritz Koopmeiners gewann ein Einzel. Der Löninger Stephan Peters blieb wie der Cloppenburger Andreas Skubski im Einzel ungeschlagen.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TTV Garrel-Beverbruch II - Post SV Cloppenburg 7:9. Nach dem unglücklichen 0:3-Rückstand aus den Doppeln, die alle mit einem hauchdünnem Vorsprung im fünften Satz an die Gastgeber gingen, musste der Post SV Cloppenburg lange um den Sieg bangen. Mit 11:9 im fünften Satz des Schlussdoppels brachten Rolf Wulfers und Jürgen Bernert den glücklichen Sieg gegen die tapfer kämpfenden Gastgeber unter Dach und Fach. Matchwinner waren Jürgen Bernert, Hubertus Meyer und Uli Reinelt.

TTC Staatsforsten - BW Langförden II 2:9. Schlusslicht TTC Staatsforsten musste gegen den stark aufspielenden Tabellendritten chancenlos passen. Neben dem Doppel Dennis Penning/Andreas Krüger war Penning mit einem Einzelsieg erfolgreich.

DJK Bösel - SV Molbergen III 3:9. Der Tabellenführer aus Molbergen wurde trotz heftiger Gegenwehr der Böseler seiner Favoritenrolle gerecht. Beste Einzelspieler waren Daniel Budde und Uwe Derjue.

Mädchen Bezirksliga Süd: SV Molbergen - TSG Dissen 8:5. Die Molberger Mädchen setzten ihre Siegesserie fort. Überragende Einzelspielerin war Maret Abeln mit drei Einzelsiegen. Pia Kayser musste wie Lara Nelder und Nicole Siemens gegen die stark aufspielende Saskia Stolle eine Einzelniederlage hinnehmen, war aber im oberen Paarkreuz zweimal siegreich. Lara Nelder gewann ein Einzel.

Herren Kreisliga: BW Ramsloh II - SV Gehlenberg-Neuvrees 2:9. Noch euphorisiert durch den Pokalsieg am Wochenende zuvor, revanchierte sich der SV Gehlenberg eindrucksvoll für die Niederlage im Hinspiel. Die Gehlenberger bauten die 2:1-Führung aus den Doppeln ohne Satzverlust auf 6:1 aus, bevor Yasen Kanagarajah gegen Hermann Hilling ein Punktgewinn für den Gastgeber gelang. Torben Braun Scheiterte beim 11:13 im fünften Satz gegen Heinz Berssen etwas unglücklich. Im zweiten Durchgang machten Wilfried Meemken und Lars Hinrichs erneut ohne Satzverluste dann den Sack zu.

SV Molbergen IV – SV Petersdorf 5:9. Mit dem Sieg in Molbergen gelang dem SV Petersdorf der Anschluss an das Tabellenmittelfeld. Ausgangspunkt waren drei gewonnene Doppel und die Einzelsiege von Andre Dwerlkotte und Andreas von Garrel im oberen Paarkreuz. Die zwei fehlenden Punkte zum verdienten Sieg holte Bernd Cloppenburg.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.