Osterfeine /Emstek Die Bezirksliga-Fußballer des SV Emstek haben den Sprung aus der Abstiegszone verpasst. Der Tabellenvorletzte verlor am Sonnabend sein Auswärtsspiel bei SW Osterfeine 0:2 (0:2). Durch die krankheitsbedingten Ausfälle von Benjamin Winkler und Niklas Honkomp mussten die Gäste ihre Viererkette bereits im Vorfeld umstellen. Mittelfeldmann Sascha Middendorf gab zwar grünes Licht für einen Einsatz, musste aber aufgrund der Ausfälle in der Abwehr ran.

Bereits nach acht Minuten hieß es 1:0 für SW Osterfeine. Steffen Kreymborg hatte Christian Schiffbänker bedient, der danach perfekt einschoss. Acht Minuten später tauchte Schiffbänker erneut vor Emsteks Torhüter Björn Klausing auf. Diesmal behielt allerdings Klausing die Oberhand.

In der Folgezeit kamen die Emsteker, die bereits nach 13 Minuten Niklas Berndmeyer (Muskelfaserriss) verletzungsbedingt auswechseln mussten, zu guten Gelegenheiten. Einen Schuss von Niklas Südbeck konnten die Hausherren gerade noch auf der Torlinie klären (18.). Im Anschluss traf Südbeck nur das Außennetz (23.). Fast im Gegenzug erhöhte SWO nach einem Eckball auf 2:0 (27.). Der Treffer ging jedoch auf das Konto von Emsteks Dennis Ruholt. Der Mittelfeldspieler wurde von Maximilian Stärk so bedrängt, dass der Ball von Ruholt ins eigene Tor gelenkt wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nur eine Minute später erarbeitete sich der SVE eine dicke Doppelchance. Doch sowohl Jonas Büssing als auch Lukas Pleye brachten den Ball in Osterfeines Tor nicht unter.

In der zweiten Halbzeit ackerten die Emsteker weiter. Aber so richtig gefährlich vor das Osterfeiner Tor kamen sie trotz aller Bemühungen nicht mehr. Die größten Chancen hatte SW Osterfeine durch zwei Konter (72., 79.).

Tore: 1:0 Schiffbänker (8.), 2:0 Ruholt (27., Eigentor).

SVE: Klausing - Johannes Pleye, Kunisch, Stefan Niemann, Ruholt, Berndmeyer (13. Büssing), Middendorf, Bornhorst, Lukas Pleye, Südbeck (75. Michael Niemann), Stockmann.

Sr.: Luca Kalvelage (Essen).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.