KREIS CLOPPENBURG Sieg im Bezirksderby: Die B-Junioren-Fußballer des BV Cloppenburg haben am Sonnabend ihr Heimspiel in der Landesliga gegen BW Lohne 2:1 (2:0) gewonnen. Unterdessen musste Bezirksligist SV Bösel einen weiteren Rückschlag einstecken. Der Aufsteiger kassierte beim TSV Abbehausen eine 2:4-Niederlage. Die Böseler sind nur noch einen Platz von den Abstiegsrängen entfernt.

Landesliga: BV Cloppenburg - BW Lohne 2:1 (2:0). Cloppenburger Blitzstart: In der ersten Minute köpfte Lukas Nuxoll eine schöne Hereingabe von Johannes Bruns ein. Von diesem frühen Schock erholten sich die bis dahin ungeschlagenen Gäste aus Lohne nicht mehr. Der BVC trumpfte mit seiner spielerischen Klasse auf.

Vor allem das Mittelfeld mit Lennart Blömer, Jetmir Sopa, Bruns und Fatih-Devrim Uzunhasanoglu war in einer bestechenden Form. Vier Minuten vor der Pause erzielte Felix Schmiederer mit einem Lupfer über BWL-Fänger Lukas Dehlfing das 2:0. Erneut hatte Bruns die Vorarbeit geleistet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der zweiten Halbzeit versuchten die Lohner ihr Glück mit langen Bällen. So kamen sie immer wieder gefährlich vor das Cloppenburger Tor. Allerdings fanden sie in BVC-Torhüter Lasse Tegenkamp ihren Meister. Nur einmal musste er sich geschlagen geben, als Lars Scholz in der 79. Minute einen Foulelfmeter verwandelte. Am Sieg des BVC änderte dies jedoch nichts mehr.

Tore: 1:0 Nuxoll (1.), 2:0 Schmiederer (36.), 2:1 Scholz (79., Foulelfmeter).

BV Cloppenburg: Tegenkamp - Bröring, Jakoby, Thölke, Swoboda, Bruns, Nikonenko (12. Uzunhasanoglu), Nuxoll (70. Dammann), Schmiederer, Sopa (52. Schlömer), Blömer.

Bezirksliga: TSV Abbehausen - SV Bösel 4:2 (2:0). Die Böseler gerieten früh durch individuelle Fehler ins Hintertreffen. Steffen Blohm und Niklas Budde hatten für den TSV getroffen. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Wendland per Foulelfmeter sogar auf 3:0. Im Anschluss zeigten die Böseler ihr großes Kämpferherz. In der 56. Minute erzielte Tobias Böckmann nach einem Sololauf das 1:3.

Nun zeigten die Abbehauser Nerven. Ein verunglückter Abschlag des TSV-Torhüters landete bei Tim Schlarmann. Der Böseler schaltete sofort und knallte den Ball aus gut 40 Metern zum 2:3 in die Maschen (61.).

Die Gäste waren am Drücker. Allerdings vergaben Pham Duc und Janne Jesper Wilms beste Einschusschancen. So kam es, wie es kommen musste: In der 70. Minute wagte sich der TSV nach vorne, und Budde machte den 4:2-Heimerfolg perfekt.

SV Bösel: Block - Leon Oltmann, Hagedorn, Sprock, Müller (20. Reinken), Böckmann, Schlarmann, Brinkmann (41. Wilms), Duc, Robin Oltmann (41. Behrens), Domowez.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.