Cloppenburg Fußball-Kreisklassist TuS Emstekerfeld II ist ein Befreiungsschlag nicht geglückt. Der Tabellendrittletzte kam am Samstag trotz eines starken Aufgebotes auf eigenem Platz gegen den BV Bühren nicht über ein 3:3 (1:1) hinaus.

 karsamstag

TuS Emstekerfeld II - BV Bühren 3:3 (1:1). In der ersten Halbzeit hatten die Emstekerfelder die besseren Chancen gehabt. Doch da sie kaum Kapital daraus schlugen, ging es nur mit einem 1:1 in die Pause. Zuvor hatte Marvin Meyer die Gäste in Führung geschossen (8.), ehe Niels Kroner der Ausgleich gelang (22.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der zweiten Halbzeit markierte die TuS-Reserve durch Maximilian Witt ein schnelles 2:1 (51.). Doch nur vier Minuten später patzte die TuS-Abwehr und es gab einen Foulelfmeter für den BVB. Christoph Nemann besorgte vom Punkt aus den Ausgleich. Danach waren die Bührener am Drücker, folgerichtig erzielten sie die Führung durch Torben Evers (73.). In der Schlussphase war der Gastgeber die bessere Mannschaft. Christian Alfers glich aus (82.). Dann hatte der TuS sogar die Chance zum Sieg. Aber Witt scheiterte per Foulelfmeter an Bührens Torhüter Andreas Eckhoff (87.).

Tore: 0:1 Marvin Meyer (8.), 1:1 Kroner (22.), 2:1 Witt (51.), 2:2 Nemann (55., Foulelfmeter), 2:3 Evers (73.), 3:3 Alfers (82.).

Schiedsrichter: Büscherhoff (Sternbusch).

SV Altenoythe II - DJK Elsten 0:2 (0:2). Der Gastgeber und Tabelenzweite verliert den Spitzenreiter SV Gehlenberg (zehn Punkte voraus) immer mehr aus den Augen. Die Gäste erwiesen sich im ersten Abschnitt als spielstärker und boten eine nahezu optimale Chancenauswertung.

Aus drei Möglichkeiten gelangen der DJK zwei Treffer. Matthias Müller sorgte für die Führung der Gäste (21.), Dennis Heckmann erhöhte auf 2:0 (38.). Nach der Pause konnte Altenoythe die Partie ausgeglichener gestalten, während der Tabellenfünfte aus Elsten den Vorsprung geschickt verteidigte.

Tore: 0:1 Müller (21.), 0:2 Heckmann (38.). Schiedsrichter: Frerichs (Sedelsberg).

Hansa Friesoythe II - DJK Bunnen 2:2 (1:1). Der Tabellenletzte aus Bunnen spielte zwar geschickt und sorgte mit lagen Bällen einige Male für Gefahr, doch die Hansa-Reserve hätte die Partie gewinnen müssen. Angesichts einer Vielzahl von Möglichkeiten und der insgesamt besseren Vorstellung ist das 2:2 für die Gäste schmeichelhaft.

Bunnen sorgte zunächst für ein Schock beim Favoriten, denn Daniel Lüllmann brachte den Gast in Führung (10.). In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit glich Daniel Günther, der in der 75. Minute wegen wiederholten Foulspiels die Ampelkarte sah, für Friesoythe aus (45+2).

Nach der Pause verstärkte Hansa den Druck und hatte Erfolg. Jonas Eilers gelang in der 75. Minute die 2:1-Führung. Doch die schwache Chancenverwertung bei Hansa sollte sich doch noch rächen. Denn Sascha Anneken glich in der 83. Minute zum schmeichelhaften 2:2 aus.

Tore: 1:0 Lüllmann (10.), 1:1 Günter (45+2), 2:1 Eilers (77.), 2:2 Anneken (83.)

Schiedsrichter: Peters (Delmenhorst).

 Ostermontag

DJK Elsten - VfL Löningen 1:1 (0:0). Elsten bestätigte zwar seine gute Form, allerdings belohnte sich der Gastgeber nicht wie am Karsamstag in Altenoythe mit einem Sieg, weil der Hausherr zu viele gute Möglichkeiten ausließ. Bernd Lübbehüsen und Lukas Nuxoll verzweifelten am starken Gäste-Keeper Michael Lampe. So blieb es bis zur Pause beim torlosen Remis.

Auch nach der Pause bestimmte Elsten das Spiel. In der 62. Minute wurden die Bemühungen in einen Torerfolg umgesetzt, als Jörg Stöckmann das überfällige 1:0 markierte. Weitere Chancen folgten, so dass Elsten alles hätte klar machen können. Doch in der Nachspielzeit konnte der Ex-Kreisligist aus Löningen mit der einzigen echten Chance durch Lars Reinert den schmeichelhaften 1:1-Endstand erzielen (90+1).

Tore: 1:0 Stöckmann (62.) 1:1 Reinert (90+1).

Schiedsrichter: Einhaus (Thüle).

Hansa Friesoythe II - BW Galgenmoor 0:4 (0:2). Im Duell zweier Tabellennachbarn aus dem Mittelfeld der 1. Kreisklasse waren die Gäste die bessere Mannschaft. Dem Gastgeber war deutlich anzumerken, dass er mit mehrfachem Ersatz antreten musste und auf einen gelernten Torhüter verzichten musste, da zur gleichen Zeit Erik Bullermann beim Landesligisten, der in Pewsum 6:1 gewann, auf der Ersatzbank saß.

Zwar gehörten die ersten Minuten dem Gastgeber, aber schon nach zehn Minuten sorgte Jan Tegeler für die Führung der Gäste. Galgenmoor überzeugte vor allem durch starke Außenstürmer und konnte durch Julian Gerts in der 31. Minute auf 2:0 erhöhen.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte die Hansa-Reserve den Einsatz und, drängte auf den Anschlusstreffer. Als jedoch in der 65. Minute Jan Tegeler mit seinem zweite Treffer auf 3:0 erhöhte (65.), war die Partie gelaufen. Hansa Friesoythe II hatte personell nichts mehr zuzulegen und kassierte kurz vor dem Abpfiff noch den vierten Gegentreffer, den Alexander Gerst markierte (89).

Tore: 0:1 Tegeler (10.), 0:2 J. Gerst (31.), 0:3 Tegeler (65.), 0:4 A. Gerst (89.).

Schiedsrichter: Eickelmann (Elisabethfehn).

SV Gehlenberg - SC Winkum 1:0 (1:0). Der Tabellenführer konnte mit diesem knappen Sieg seine Führung in der Tabellen weiter ausbauen, da der schärfste Verfolger SV Altenoythe II unterlag. Mit dem 1:0, das schon früh nach 18 Minuten Jan Pohlabeln markierte, wurde der Tabelendritte SC Winkum auf Distanz gehalten. Damit bleibt der Favorit auch im 23. Punktspiel der Saison ungeschlagen.

Tor: 1:0 Pohlabeln (18.).

Schiedsrichter: Tress (Ellerbrock). An diesem Dienstag um 19.30 Uhr empfängt der SV Höltinghausen II den SC Winkum. An diesem Mittwoch um 19 Uhr erwartet die Reserve des SV Altenoythe den Gast BV Bühren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.