Altenoythe /Barßel Die Bezirksliga-Fußballer des STV Barßel sind nach einem chancenarmen Derby um drei Punkte reicher: Sie siegten am Sonnabend mit 1:0 (1:0) beim SV Altenoythe. Das einzige Tor der Partie war in der 35. Minute gefallen: Stefan Renken war gefoult worden und hatte anschließend den fälligen Foulelfmeter verwandelt. „Torchancen gab es nicht viele, aber wir haben zum Ende hin richtig Druck gemacht. Aufgrund der Schlussphase hätten wir einen Punkt verdient“, befand SVA-Betreuer Marcel Lübbers-Siemer.

Die Zuschauer hatten eine Partie gesehen, die vor allem in der ersten Hälfte von Mittelfeldduellen geprägt war. Die Szene, die zum einzigen Tor des Derbys führen sollte, verlief für die Gastgeber äußerst unglücklich. Als Philipp Menke einen langen Ball des STV klären wollte, rutschte er weg. Damit nicht genug: Der Ball sprang über

Sascha Müller hinweg, und Stefan Renken kam alleine auf SVA-Schlussmann Joscha Wittstruck zu, der den STV-Spieler von den Beinen holte.

„Das war ein klarer Elfmeter“, räumte Lübbers-Siemer ein, der anschließend mit ansehen musste, wie Stefan Renken den Strafstoß sicher verwandelte, indem er den SVA-Torhüter in die falsche Ecke schickte.

Auch die zweite Halbzeit bot den Zuschauern in Hohefeld kaum prickelnde Strafraumszenen. So richtig aufregend wurde es erst wieder zum Schluss der Begegnung hin. So traf Rafael Bastek in der 80. Minute mit einem Kopfball das Lattenkreuz des Gäste-Gehäuses.

Zwei Minuten später hielten die STV-Anhänger noch einmal den Atem an: Kam doch SVA-Angreifer Bernd Lübbehüsen zehn Meter vom Barßeler Tor entfernt zum Schuss, aber Schlussmann Joshua Mellides hielt den Ball und damit den STV auf Siegkurs.

Tor: 0:1 Stefan Renken (35., Foulelfmeter).

SV Altenoythe: Wittstruck - Müller, Damian Cuper, Steenken, Menke, Marc Brünemeyer (81. Tholen), Stefan Brünemeyer, Bastek, Banemann, Matantu (60. Langliz), Lübbehüsen.

STV Barßel: Mellides - Büscherhoff, Klostermann, Elsen, Buss, Eilers, Koch, Michael Renken, Stefan Renken (85. Hanneken), Riemer (74. Boldt), Behrens.

Sr.: Eike-Frank Decker (Bad Zwischenahn).

->  Die Bezirksliga-Partie GW Mühlen - BV Garrel, die ebenfalls am Sonnabend stattfinden sollte, ist aufgrund zahlreicher krankheitsbedingter Ausfälle im Team aus dem Landkreis Vechta verlegt worden. Sie soll nun am Mittwoch, 20. April (Anpfiff: 19.30 Uhr) über die Bühne gehen.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.