Cloppenburg In der Fußball-Landesliga haben die A-Junioren des BV Cloppenburg einen wichtigen Prestigeerfolg eingefahren. Sie gewannen am Sonnabend das Kreisderby beim Rivalen Hansa Friesoythe 3:0 (0:0). Die U-14 des BV Cloppenburg musste indes eine Niederlage einstecken. Die BVCer verloren gegen Gastgeber VfL Oldenburg 1:2.

A-Junioren, Landesliga: Hansa Friesoythe - BV Cloppenburg 0:3 (0:0). Gegen die gutgestaffelt stehenden Friesoyther bekamen die Cloppenburger im ersten Abschnitt kaum Räume. Nur über Standards wurden die Gäste gefährlich, konnten aber Hansas Keeper Erik Bullermann nicht bezwingen. Auch die Friesoyther wussten ihre Chancen nicht zu nutzen.

In der Halbzeitpause nahm BVC-Trainer Maik Stolzenberger zwei spielentscheidende Wechsel vor. Johannes Getmann und Patrick Otten verliehen dem Cloppenburger Spiel mehr Schwung. Nach einer Vorarbeit von Benny Boungou markierte Enes Muric die Führung (58.). In der Folgezeit erhöhten die Cloppenburger den Druck. Allerdings gingen sie mit ihren Konterchancen fahrlässig um. Alleine Boungou schoss zwei Fahrkarten (65., 70.). In der Schlussphase drehte Getmann groß auf. In der 81. Minute erhöhte er nach Vorlage von Daniel Fink auf 2:0. Getmann war es auch, der den 3:0-Endstand erzielte (86.). Er hatte eine Vorarbeit von Tim Schlarmann verwertet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Sieg des BVC sei hochverdient gewesen, meinte Hansas Trainer Jens Winkel. Derweil ärgerte sich BVC-Coach Maik Stolzenberger: Er selbst und einer seiner Spieler seien nach Spielende von Zuschauern beschimpft worden. Es sei auch eine Bierflasche nach ihm geworfen worden. Derweil schickten die Cloppenburger ihrem Spieler Tom Wagner, der im Aktuellen Sportstudio zu Gast war, eine Videobotschaft zu, um ihm viel Glück an der Torwand zu wünschen – ein richtig feiner Zug.

Hansa: Bullermann - Franzen, Jakupi, Metzger, Bruns, Tönnies, Waden, Sezer, Eilers, Steenken, Düker.

BVC: Schrand - Fink, Witt, Abornik (46. Otten), Hasanbasic, Dammann, Uzunhasanoglu (46. Getmann), Blömer, Boungou (83. Burunacik), Muric (83. Zejnilovic), Schlarmann.

B-Junioren, Bezirksliga: VfL Wildeshausen - VfL Löningen 3:4 (1:1). Die Löninger spielten stark auf. Mika Niemeyer erzielte die verdiente Führung (15.). Kurz vor der Pause glichen die Wildeshauser durch Shqipron Stublla aus (39.). In der zweiten Halbzeit gab es weitere Tore zu sehen. Marcel Hegger (42.), Mike Torno (50., 70.) und Niemeyer (70.) trafen für die Gäste. Für Wildeshausen trug sich Danny Dhaliwah (46.) in die Torschützenliste ein. Löningens Co-Trainer Uwe Ostermann freute sich über den gelungenen Auftritt seiner Truppe und lobte die tolle Mannschaftsleistung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.