CLOPPENBURG Große Enttäuschung in Sternbusch: Die in der Verbandsliga spielende Tennismannschaft (Frauen 30) hat den Start der Wintersaison am Wochenende in den Sand gesetzt und daheim gegen den VfL Osnabrück 0:6 verloren. Dagegen gewann Ligarivale SV Cappeln das Heimspiel gegen Jade TG Wilhelmshaven 5:1.

Frauen 30, Verbandsliga: TC Sternbusch - TC VfL Osnabrück 0:6. Ohne Satzgewinn mussten Nadine Zech (4:6, 2:6), Christa Gieschen (6:7, 2:6), Margret Taphorn (1:6, 3:6) und Doris Abeln (1:6, 4:6) den Platz verlassen. Die Doppel gingen jeweils über drei Sätze. Nachdem sie den ersten Durchgang klar verloren hatten (2:6), konnten Nadine Zech und Margret Taphorn das Blatt wenden und den zweiten Satz 6:4 gewinnen. Den entscheidenden Satz (5:7) mussten sie allerdings den Spielerinnen aus Osnabrück überlassen.

Im zweiten Doppel gingen Christa Gieschen und Doris Abeln zunächst in Führung (6:3), zogen aber in Satz zwei (3:6) und drei (4:6) den Kürzeren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Cappeln - Jade TG Wilhelmshaven 5:1. Anke Schürmann (6:0, 6:0) und Ulrike Abeln (7:6, 6:2) gelang jeweils ein Zwei-Satz-Erfolg. Ulla Riemann hatte etwas mehr Mühe, konnte aber mit einem 6:1, 4:6 und 6:3-Sieg punkten. Silke Gelhaus verlor hingegen in drei Sätzen (6:4, 1:6 und 6:3).

In den Doppeln machten die Cappelnerinnen alles klar. Anke Schürmann und Silke Gelhaus kämpften sich durch drei Sätze (6:3, 5:7, 6:4) zum Erfolg, während Ulla Riemann und Ulrike Abeln in zwei Durchgängen (6:3, 6:4) erfolgreich waren.

Verbandsklasse: BV Kneheim - TV Lohne 6:0. Einseitige Partie in Kneheim: Brunhilde Groenheim und Rita Looschen sorgten zu Beginn mit ihren Zwei-Satz-Siegen für eine beruhigende Führung. Claudia und Kerstin Sostmann standen ihnen in nichts nach und bauten die Führung auf 4:0 aus.

Dann gewann das Doppel Groenheim/Loosche glatt 6:1 und 6:0. Das Duo Sostmann/Sostmann stellte mit einem 6:3 und 6:2 den Endstand her.

Frauen 40, Verbandsliga: TC Esens - SV Cappeln 5:1. Suzan Rest (6:3, 2:6, 2:6) und Helena Högemann (2:6, 6:4, 4:6) mussten sich in drei Sätzen geschlagen geben. Auch Monika Wilms hatte ihrer Gegnerin nur wenig entgegenzusetzen und verlor mit 3:6 und 0:6. Ulrike Weber holte mit 6:2 und 7:6 den Ehrenpunkt für Cappeln.

Die Doppel waren eine klare Angelegenheit für Esens. Suzan Rest und Hildegard Ellmann (0:6, 1:6) sowie Monika Wilms und Helena Högemann (5:7, 4:6) verloren jeweils in zwei Sätzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.