ESSEN Sportlich faires Verhalten ist nicht nur im großen Sport, sondern oft auch auf unterer, der Hobbyebene, nicht selbstverständlich. Umso mehr freute sich Ralf Busse – Staffelleiter Frauenfußball im Niedersächsischen Fußballverband, Kreis Cloppenburg – mit Stefan Raker einen sehr fairen Fußball-Trainer auszeichnen zu können.

Stefan Raker ist Trainer der Frauenfußball-Mannschaft des BV Essen. In der 1. Kreisklasse Nord kam es am 8. Oktober 2011 zum fälligen Punktspiel des BV Essen mit dem Gast SV Scharrel. Es handelte sich um ein Duell zweier Neuner-Mannschaften, wobei die Gäste aus Scharrel mit neun Spielerinnen so gerade eben ein vollzähliges Team stellen konnten. In der 37. Minute verletzte sich eine Gästeakteurin: Sie schied aus, so dass Scharrel mit acht Spielerinnen die Partie zu Ende bringen musste.

In der Halbzeitpause ging BV Essens Trainer Stefan Raker zum Schiedsrichter und informierte ihn, dass er die Partie mit acht Spielerinnen weiter führen werde. Dabei blieb es dann auch im zweiten Abschnitt, als der SV Scharrel auf 2:4 verkürzen konnte. Am Ende hatte Essen mit 5:2 gewonnen – gesiegt hatte aber vor allem auch die Fairness, wie Ralf Busse bei der Auszeichnung für Stefan Raker noch einmal betonte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zurzeit sind beide Mannschaften übrigens Tabellennachbarn. Der BV Essen ist Sechster in der 1. Kreisklasse Nord, der SV Scharrel ist momentan Siebter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.