LASTRUP /RAMSLOH Christian Wende, Trainer des Fußball-Bezirksligisten FC Lastrup, setzt vor dem Heimspiel gegen BW Ramsloh (Sonntag, 15 Uhr) auf die positiven Nebeneffekte des 1:1 gegen den Titelkandidaten TV Dinklage. „Es wäre toll, wenn wir den Schwung aus dieser Partie mitnehmen könnten. Das Spiel hat uns viel Selbstvertrauen gegeben.“

Ein möglicher Heimsieg würde Lastrup eine große Chance eröffnen. „Mit einem Erfolg würde der Abstand nach unten wohl wieder größer werden“, sagt Wende, der am Sonntag auf den rotgesperrten Terence Diobe verzichten muss. In den zurückliegenden Wochen arbeiteten die Lastruper intensiv im taktischen Bereich.

Wende impfte seinen Spieler mit Hilfe verschiedener Spielformen bestimmte Laufwege ein. „Das Verschieben im richtigen Moment ist ganz wichtig. Das müssen wir noch besser machen“, sagt Wende.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unterdessen verspürt Ramslohs Co-Trainer Christian Kramer überhaupt keine Lust, sich weiter im Glanz des 4:1-Erfolges gegen den SC Bakum zu sonnen. „Das ist ja schon ein paar Tage her“, sagt Kramer.

Der Assistent Georg Schultejans’ hat vor dem Spiel gegen Lastrup große Sorgen: Sascha Brunner, Alexander Zilke und der rotgesperrte Patrick Zierott fallen für die Partie im Stadion am Unnerweg aus. „Das ist bitter. Aber in Bakum haben wir gesehen, dass wir die Jungs ersetzen können“, meint Kramer.

Stimmt: Hendrik Plaggenborg machte als Zierott-Vertreter im zentralen defensiven Mittelfeld ein gutes Spiel. „Hendrik hat sich nahtlos eingefügt und einmal mehr seine Vielseitigkeit unter Beweis gestellt“, lobt Kramer den Auftritt des BWR-Urgesteins.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.