LANDKREIS Die B-Junioren-Fußballer des VfL Löningen haben am Wochenende das Spitzenspiel der Bezirksliga verloren. Der Tabellenzweite hatte beim Spitzenreiter VfL Oldenburg II mit 1:2 das Nachsehen. Die Mannschaft Hansa Friesoythes hatte im Heimspiel gegen den VfL Wildeshausen keine Probleme und siegte 4:0. Die Reserve des BV Cloppenburg bejubelte ebenfalls einen Heimerfolg und bezwang den 1. FC Nordenham mit 2:0.

VfL Oldenburg II - VfL Löningen 2:1 (2:1). Im Topspiel agierten beide Teams zunächst zurückhaltend. Der VfL kassierte nach einem groben Abwehrfehler trotzdem schon in der 15. Minute das 0:1. Löningen antwortete schnell: Jan Hömmen glich die Partie in der 18. Minute wieder aus. Aber der VfL spielte immer noch unkonzentriert: Eine zu kurz geratene Rückgabe zu Löningens Torwart Florian Backhaus nutzten die Gastgeber zum erneuten Führungstreffer (25.).

Coach Egbert Schrand reagierte und stellte sein Team in der Pause um. Fortan hatte Löningen mehr Ballbesitz und die besseren Chancen, der Ausgleich gelang den Hasestädtern aber nicht mehr. „Wir hätten aufgrund unserer tollen Teamleistung mindestens einen Punkt verdient gehabt“, meinte Schrand enttäuscht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BV Cloppenburg II - 1. FC Nordenham 2:0 (1:0). Gegen Cloppenburgs Sebastian Sander hatte die Nordenhamer Hintermannschaft nichts zu bestellen. Bereits in der zweiten Minute brachte er den BVC mit 1:0 in Front. Nach einer halben Stunde scheiterte Sander am Gästetorwart.

Kurz vor der Pause brannte es dann lichterloh im Strafraum der Gastgeber. BVC-Keeper Artjom Getz hielt mit einer Glanzparade die knappe Führung fest. In der zweiten Halbzeit sorgte Sander mit seinem zweiten Treffer für das 2:0 (62.).

Tore: 1:0, 2:0 Sander (2., 62.).

Hansa Friesoythe - VfL Wildeshausen 4:0 (2:0). In den ersten 20 Minuten war Hansa tonangebend. Die Führung erzielte Nick Weifen per Volleyschuss aus 25 Metern (15.). Nur vier Minuten später markierte Konrad Höfling das 2:0 (19.).

Im Anschluss kamen die Gäste besser ins Spiel. Der VfL vergab seine Chancen aber fahrlässig. Nach dem Wechsel machten Jonas Bunger (67.) und Thomas Steenken (80.) mit den Toren drei und vier alles klar. Hansas Coach Hamad El-Arab lobte vor allem Konrad Höfling. „Er war laufstark und hat keinen Ball verloren gegeben“, sagte der Trainer.

Tore: 1:0 Weifen (15.), 2:0 Höfling (19.), 3:0 Bunger (67.), 4:0 Steenken (80.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.