[SPITZMARKE]WILHELMSHAVEN /LöNINGEN WILHELMSHAVEN/LÖNINGEN/SR - Bei den Mannschafts-Bezirksmeisterschaften der Leichtathleten in Wilhelmshaven haben sich am Wochenende die Schülerinnen C und B sowie die Schüler C des VfL Löningen den Titel gesichert. Bei dieser Teammeisterschaft werden jeweils zwei Athleten pro Disziplin gewertet, jedoch darf jeder Teilnehmer nur in maximal drei Disziplinen starten.

Die Mannschaft der Schülerinnen B lieferte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den zwölf- und 13-jährigen Mädchen des TV Norden. Nach der 4x75-Meter-Staffel ging Norden deutlich in Führung. Der Grund: Die favorisierte VfL-Staffel verlor bei einem Wechsel den Staffelstab und beendete in 45,49 Sekunden abgeschlagen das Rennen. Diese Zeit lag 3,5 Sek. über dem kürzlich vom VfL-Quartett gelaufenen Kreisrekord. In die Wertung kam die die Zeit der zweiten Löninger Staffel (43,59 Sekunden).

Nach diesem Missgeschick zeigten die VfL-Mädchen eine tolle Moral. Am Ende siegten sie mit 6548 Punkten vor Norden und verbesserten zugleich den Kreisrekord der SG Essen-Garthe deutlich um 531 Punkte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Herausragende Leistungen waren über 60-Meter-Hürden die Zeiten von Sarah Baumann (10,61 Sek.) und Maria Hackstedt (10,62), 47,50 Meter im Ballwurf von Mareike Kleene, der 800-Meter-Lauf von Lena Brümmer (2:36,54 Min.) und 4,64 Meter im Weitsprung von Ruth Kramer. Zur Mannschaft zählten außerdem Nadine Luttmann, Insa Casselius, Karolin Bringer, Jennifer Beyer, Mareike Ahrens und Katharina Ludlage.

Die Schülerinnen C mit Lisa Wilken, Maren Schlüter, Nadine Aselage und Alexandra Otten siegte mit 3163 Punkten vor dem Heidmühler FC. Lisa Wilken lief über 50 Meter starke 7,94 Sek. und sprang 4,03 Meter weit. Alexandra Otten erreichte im Ballwurf gute 29,50 Meter. Die 4x50-Meter-Staffel siegte überlegen in 30,2 Sekunden.

Dagegen waren die Schülerinnen A von Pech verfolgt. Sie wurden über 4x100m wegen eines Wechselfehlers disqualifiziert. Die Folge: null Punkte. Luisa Willen, Marietta Moorkamp, Birgit Schrandt und Eva Dettmar zeigten trotzdem in den Einzeldisziplinen gute Leistungen.

Den dritten VfL-Titel holten die Schüler C. Joscha Schmeier, Dimitri Selensky, Steffen Brümmer und Florian Beyer erreichten 2818 Punkte und siegten vor der LG Wilhelmshaven (2372 Punkte). Sie verbesserten damit den Kreisrekord der SG Essen-Garthe um 588 Punkte. Joscha Schmeier sprintete über 50 Meter starke 7,61 Sekunden, und die 4x50-Meter-Staffel lief 30,60 Sekunden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.