Bokelesch Das Ergebnis des 20. Hobby-Fußballturnieres in Bokelesch konnte sich sehen lassen. Insgesamt 16 bunt zusammen gewürfelte Hobby-Mannschaften hatten es auf die Pokale und den großen Wanderpokal abgesehen.

Alle Mannschaften – teilweise seit Beginn dabei – wurden in zwei Gruppen aufgeteilt: „Grashoppers Bokelesch“, „Sierra“, „Ajax Dauerstramm“, „Fehntjer Fußballfreunde“, „Saterländer Fußballfreunde“, „SV Potshausen“, „Sportfreunde Berentzen“, „Sportfreunde FC“, „Krombacher Dream Team“ und „Grashoppers Hollen“ spielten gegeneinander auf dem ersten Fußballfeld, während gleichzeitig die Mannschaften vom „Agrarservice“, „GWG United“, „FC Biernot“, „Black Hammer“, „Zenit St. Hubertus“, „Truemen’s O-Fehn“, „Dynamo Tresen“, „Lalas“, „Schulte-Perk“ und „SS Flanke“ auf dem zweiten Feld ihr Glück versuchten.

In der Endrunde trafen beim Spiel um den dritten Platz der „SV Potshausen“ auf die „Sportfreunde FC“, wobei die Posthausener sich mit dem vierten Platz zufrieden geben mussten. Spannend war das Endspiel, bei dem die Firma „Schulte-Perk“ auf die Mannschaft „SS Flanke“ traf. Nach einem starken Spiel konnte letztlich „SS Flanke“ das Spiel für sich entscheiden und so den großen Wanderpokal einheimsen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die ersten vier Sieger wurden mit Pokalen und Getränken an der Theke belohnt. Die beiden Schiris, Theo Schlangen und Hermann Schulte, sowie „Ehren-Schiri“ Horst Sydow, erhielten als Dank für ihre jahrelange Treue und ihre Dienste beim Turnier etwas für das leibliche Wohl.

Für jeden Zuschauer wurde auch noch neben dem Spielfeld einiges geboten: von Süßem, Eis, Pommes, Bratwurst oder Grillburger bis hin zu Getränken. Auch wurde wieder ein Kaffee-Zelt hergerichtet, wo es Kaffee, Tee und selbst gebackenen „Bokelescher Kuchen“ gab.

Die kleinen Besucher konnten sich auf einer Riesenhüpfburg austoben und tolle „Schätze“ in einem großen Sandhaufen suchen. Die Großen konnten ihr Glück beim „Schinkenraten“ versuchen, wo Helmerich Spieker aus Bokelesch den „richtigen Riecher“ hatte und den Schinken in Empfang nahm.

Manja Schulz-Timmer und Mara Kruse waren von „Flugkraft“, der Fotoaktion gegen Kinderkrebs, mit einem Info- und Verkaufstand zu finden. Viele Fußballer sowie Gäste informierten sich über die Aktion und unterstützen sie durch den Kauf von, unter anderem, Armbändern und Mützen. Mit einem gemütlichen Beisammensein klang die Veranstaltung zu späterer Stunde aus. Ein Teil des Erlöses soll „Flugkraft“ gespendet werden, so dass in nächster Zeit ein Besuch für die offizielle Scheckübergabe bei Manja Schulz-Timmer in Strücklingen stattfinden wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.